Primera Divison

Metzelder hofft noch auf Real-Wunder

SID
Donnerstag, 13.05.2010 | 13:12 Uhr
Christoph Metzelder kam in drei Jahren in der Primera Divison auf lediglich 23 Einsätze
© Getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Christoph Metzelder glaubt weiter daran, dass Real Madrid Meister der Primera Division wird. Die Königlichen liegen vor dem letzten Spieltag noch einen Punkt hinter Barca. Am Sonntag (18.45 Uhr im LIVE-TICKER) tritt Real beim FC Malaga an, Barcelona empfängt Real Valladolid.

Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder von Real Madrid hat den Glauben an ein "reales Wunder" im Kampf um die spanische Meisterschaft noch nicht aufgegeben. "Im Fußball ist alles möglich. Wir sind Real und kämpfen bis zur letzten Minute um unsere Chance", sagte Abwehrspieler Metzelder, der nach der Saison nach drei Jahren in Spanien ablösefrei zum Bundesligisten Schalke 04 wechselt.

Die Königlichen liegen vor dem letzten Spieltag der Primera Division einen Punkt hinter Spitzenreiter und Titelverteidiger FC Barcelona. Auf die Katalanen um Weltfußballer Lionel Messi wartet am Sonntag das vermeintlich leichte Heimspiel gegen den Tabellen-16. Real Valladolid, Real muss zeitgleich beim FC Malaga (17.) antreten.

Ein letztes Mal Madrid

Bei einem Mannschaftsessen mit Cristiano Ronaldo & Co. im Madrider Nobelrestaurant Asador Donostiarra gab Metzelder bereits am Mittwochabend seinen Ausstand. Als Überraschungsgast schaute der frühere Real-Abwehrspieler Michel Salgado (Blackburn Rovers) vorbei.

Metzelder war am vergangenen Wochenende beim Heimspiel der Königlichen gegen Athletic Bilbao (5:1) offiziell verabschiedet worden. Am Sonntag wird der künftige Schalker wohl ein letztes Mal auf der Real-Ersatzbank Platz nehmen.

Barca hat eine Hand an der Trophäe

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung