Freitag, 26.03.2010

Primera Division

Cruyff wird Ehrenpräsident bei Barca

Champions-League-Sieger FC Barcelona hat die niederländische Fußball-Legende Johan Cruyff zum Ehrenpräsidenten ernannt. Er war sowohl Spieler als auch Trainer bei Barca.

Zu Ehren von Johan Cruyff vergibt Ajax Amsterdam die Rückennummer 14 nicht mehr
© Getty
Zu Ehren von Johan Cruyff vergibt Ajax Amsterdam die Rückennummer 14 nicht mehr

Das niederländische Fußball-Idol Johan Cruyff ist zum Ehrenpräsidenten des spanischen Meisters und Champions-League-Siegers FC Barcelona ernannt worden.

Das teilte der Verein am Freitag mit. Cruyff war bei den Katalanen von 1973 bis 1978 als Spieler aktiv, von 1988 bis 1996 war er Barca-Trainer.

Unter der Regie des Niederländers, der mit der Einführung der Jugendförderung die Grundlage für den derzeitigen Erfolg Barcelonas gelegt hatte, gewannen die Katalanen 1992 zum ersten Mal den europäischen Landesmeistertitel.

Vier Meistertitel in Folge

Darüber hinaus holte der 62-Jährige vier Meistertitel in Folge (1991, 1992, 1993, 1994). Wie ein Barca-Sprecher mitteilte, seien mit dem Amt keine administrativen Aufgaben verbunden.

Derzeit arbeitet Cruyff als Trainer der Regionalauswahl Kataloniens. Die politischen Parteien in Katalonien verlangen seit Jahren, dass ihre Auswahl analog dem Beispiel der englischen Regionen Schottland und Wales an Welt- und Europameisterschaften teilnehmen darf.

Der Weltverband FIFA lehnt eine Zulassung der Katalanen aber ab, weil sich FIFA-Mitglied Spanien dagegen sperrt.

Alles zur Primera Division

Bilder des Tages - 26. März
Dwyane Wade und die Miami Heat haben sehr wohl begriffen, was eigentlich in den Korb gehört. Gegen die Chicago Bulls gelang ein 103:74-Sieg
© Getty
1/6
Dwyane Wade und die Miami Heat haben sehr wohl begriffen, was eigentlich in den Korb gehört. Gegen die Chicago Bulls gelang ein 103:74-Sieg
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0326/bilder-des-tages-03-26.html
Gute Aussichten in Seattle! Angespornt dadurch gelang den Sounders in der Major League Soccer ein 2:0-Erfolg gegen Philadelphia Union
© Getty
2/6
Gute Aussichten in Seattle! Angespornt dadurch gelang den Sounders in der Major League Soccer ein 2:0-Erfolg gegen Philadelphia Union
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0326/bilder-des-tages-03-26,seite=2.html
Beim Rugby in Neuseeland geht es traditionell hoch her. Hier die Partie in Dunedine zwischen den Highlanders und den Lions
© Getty
3/6
Beim Rugby in Neuseeland geht es traditionell hoch her. Hier die Partie in Dunedine zwischen den Highlanders und den Lions
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0326/bilder-des-tages-03-26,seite=3.html
Nate Robinson kann kaum noch hinsehen. Der Guard der Boston Celtics schaute mal bei seinen früheren Kollegen von den Washington Huskies in der NCAA vorbei
© Getty
4/6
Nate Robinson kann kaum noch hinsehen. Der Guard der Boston Celtics schaute mal bei seinen früheren Kollegen von den Washington Huskies in der NCAA vorbei
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0326/bilder-des-tages-03-26,seite=4.html
Da werden die Klitschkos neidisch! Evgeny Artyukin von den Atlanta Thrashers mit einer herrlichen Rechten gegen Garnet Exelby (Toronto)
© Getty
5/6
Da werden die Klitschkos neidisch! Evgeny Artyukin von den Atlanta Thrashers mit einer herrlichen Rechten gegen Garnet Exelby (Toronto)
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0326/bilder-des-tages-03-26,seite=5.html
Mark Webber ist der gefeierte Held der Aussies. Für den Red-Bull-Racing-Pilot wird der Australien-GP ein Heimrennen
© Getty
6/6
Mark Webber ist der gefeierte Held der Aussies. Für den Red-Bull-Racing-Pilot wird der Australien-GP ein Heimrennen
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0326/bilder-des-tages-03-26,seite=6.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 15. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.