Erneute Messi-Show gegen Saragossa

Von SPOX
Sonntag, 21.03.2010 | 23:20 Uhr
Weltfußballer Lionel Messi erzielte gegen Real Saragossa seine Saisontreffer 23 bis 25
© Getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Real Betis
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Primera División
Alaves -
Levante
Primera División
Villarreal -
Girona
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Primera División
Levante -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas

Real Madrid drehte das Heimspiel gegen Sporting Gijon und hat den FC Barcelona im Titelkampf unter Druck gesetzt. Barca ließ sich davon nicht beeindrucken, Lionel Messi bot in Saragossa erneut ein Spektakel. Der FC Sevilla musste nach dem bitteren Aus in der Champions League erneut einen Rückschlag verkraften.

Real Saragossa - FC Barcelona 2:4 (0:1)

Der FC Barcelona zieht nach einem 4:2-Sieg im La Romareda in Saragossa wieder mit den Königlichen gleich. Weltfußballer Lionel Messi war einmal mehr Mann des Abends. Wie am vergangenen Wochende gegen Valencia schnürte der Argentinier auch in Saragossa einen Dreierpack.

Nach der frühen Führung per Kopf (5.) besorgte Messi nach einem Weltklasse-Solo, bei dem er mehrere Saragossa-Verteidiger austanzte, auch das 0:2 (66.). Zwölf Minuten später stellte er mit einem Schlenzer sogar auf 0:3 (78.). Es waren seine Saisontreffer 23 bis 25 - in den letzten vier Liga-Spielen hat er nun neun Tore erzielt.

Als es die Barca-Abwehr gegen Ende nochmal spannend machte und Adrian Colunga (85./89.) nach Unachtsamkeiten zwei Treffer schenkte, war es erneut an Messi, den Sack zu zumachen. Messi zog in der Nachspielzeit unnachahmlich in den Strafraum und konnte nur durch ein Foul gebremst werden.

Den Strafstoß überließ er allerdings Zlatan Ibrahimovic, der nach abgesessener Rot-Sperre zurück im Team war, aber sehr unglücklich spielte. Dank Messi kam der Schwede nach mehreren vergebenen Chancen doch noch zu seinem 13. Saisontreffer.

Real Madrid - Sporting Gijon 3:1 (0:0)

Real Madrid bleibt nach dem neunten Liga-Sieg in Folge Tabellenführer in der Primera Division. Zudem erzielten die Königlichen in den letzten acht Spielen immer mindestens drei Tore.

Der Ex-Hamburger Rafael van der Vaart (55.), Xabi Alonso (57.) und Gonzalo Higuain (68.) mit seinem 20. Saisontreffer schossen einen 3:1-Sieg gegen Sporting Gijon heraus. Real liegt nach dem 22. Saisonsieg mit 68 Punkten auf Platz eins.

Vor 56.000 Zuschauern im Estadio Santiago Bernabeu waren die Gäste zunächst durch David Barral (53.) in Führung gegangen. Innerhalb von 13 Minuten sorgte Real dann jedoch für klare Verhältnisse und verschaffte dem nach dem Champions-League-Aus in die Kritik geratenen Trainer Manuel Pellegrini zumindest ein wenig Luft für die kommenden Aufgaben.

Espanyol Barcelona - FC Sevilla 2:0

Der FC Sevilla muss nach dem Aus in der Champions League erneut einen Rückschlag verkraften.

Bei Espanyol Barcelona setzte es eine 0:2-Niederlage. Damit wartet Sevilla seit vier Ligaspielen auf einen Sieg und bleibt in der Tabelle mit 44 Zählern weiter auf Rang vier.

Pablo Osvaldo erzielte bereits nach acht Spielminuten die Führung für die Gastgeber. In der 60. Minute setzte der Argentinier noch einen drauf und schnürte mit seinen Saisontoren Nummer drei und vier den ersten Doppelpack in dieser Saison.

Nach zuletzt vier Partien ohne Sieg steht Espanyol nach dem Dreier mit 31 Punkten auf dem 14. Tabellenplatz.

Der 27. Spieltag im Überblick

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung