Primera Division, 28. Spieltag

Ronaldo und Higuain machen kurzen Prozess

Von SPOX
Donnerstag, 25.03.2010 | 22:19 Uhr
Cristiano Ronaldo (l.) und Gonzalo Higuain schossen zusammen schon 39 Ligatore in dieser Saison
© Getty
Advertisement
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Primera División
Girona -
Alaves
Primera División
Alaves -
Las Palmas

Real Madrid hat seine Siegesserie am 28. Spieltag der Primera Division auf zehn Dreier in Folge ausgebaut und die Tabellenführung zurückerobert. Im Derby beim Madrider Vorstadtklub FC Getafe gewannen die Königlichen mit 4:2 (4:1). Nach 23 Minuten war schon alles vorbei.

FC Getafe - Real Madrid 2:4 (1:4)

13 Minuten lang wehrte sich Getafe bei strömendem Regen tapfer gegen die Übermacht. Doch dann beging Rafa an der Strafraumgrenze ein albernes Handspiel. Cristiano Ronaldo wuchtete den fälligen Freistoß ins Torwarteck - Ustari war trotzdem ohne Chance.

Danach begann die Show von Gonzalo Higuain. Der Argentinier erzielte seine Saisontore 21 und 22 (20./23.). Getafes Widerstand war gebrochen, Real begann zu zaubern.

Ronaldo spielte in der 37. Minute den bemitleidenswerten Mario auf dem Bierdeckel schwindelig und hämmerte den Ball von rechts in den linken Giebel. Ustari sah dabei aber nicht sehr glücklich aus. Im Gegenzug verkürzte Parejo auf 1:4.

Die zweite Halbzeit war relativ arm an Höhepunkten. Pedro Leon traf zum 2:4 (80.), Real behielt aber stets die Kontrolle über das Spiel.

Mit 71 Punkten liegt Madrid an der Tabellenspitze vor dem punktgleichen FC Barcelona. Am kommenden Sonntag trifft Real im Derby auf Stadtrivale Atletico.

FC Barcelona - CA Osasuna 2:0 (0:0)

Barcelona tat sich gegen Osasuna lange Zeit schwer.

Ibrahimovic hatte nach wenigen Sekunden die erste Chance, scheiterte aber mit einem verdeckten Schuss aus 13 Metern am Osasunas Torhüter Ricardo.

Die Gäste aus dem Baskenland verteidigten geschickt und hielten Barcelona, das erneut ohne den verletzten Xavi auskommen musste, vom eigenen Tor weg. Auch der zuletzt überragende Lionel Messi konnte keine Akzente setzen.

Letztendlich setzte sich aber die Qualität der Katalanen durch. Zwei Mal ging's schnell über links, beim 1:0 war Maxwell der Vorlagengeber für Zlatan Ibrahimovic (72.), beim 2:0 legte Andres Iniesta für den eingewechselten Bojan Krkic (88.) auf.

Die Torjägerliste der Primera Division

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung