Primera Division, 18. Spieltag

Real rennt vergeblich an

Von SPOX
Sonntag, 17.01.2010 | 00:07 Uhr
Reals Sergio Ramos kommt gegen Bilbaos Fernando Amorebieta zu spät
© Getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Real Madrid kassiert bei Athletic Bilbao seine dritte Saisonniederlage. Barca ließ gegen den Sevilla nichts anbrennen und revanchierte sich für das Pokal-Aus. Am Sonntag kommt es zum Duell der Pokal-Versager.

Athletic Bilbao - Real Madrid 1:0 (1:0)

Real Madrid hat den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Die Königlichen verloren am Samstag 0:1 (0:1) bei Athletic Bilbao. Mit 41 Punkten bleibt Real Tabellenzweiter.

Llorente erzielte bereits in der dritten Minute das Siegtor für Bilbao. Diesem Rückstand liefen die Madrilenen vergeblich hinterher.

Matchwinner war Torhüter Iraizoz, der mehrere hochkarätige Chancen vor allem von Cristiano Ronaldo vereitelte. In der Nachspielzeit sah Bilbaos Gurpegui die Gelb-Rote Karte.

FC Barcelona - FC Sevilla 4:0 (0:0)

Mit einer Galavorstellung baute der FC Barcelona die Tabellenführung auf Real Madrid auf fünf Punkte aus. Zur SPOX-Analyse

FC Valencia - FC Villarreal (So., 21 Uhr im LIVE-TICKERund bei laola1.tv):

Das Duell der Pokal-Versager: Villarreal schied gegen Zweitligist Celta Vigo aus, die Che mussten gegen La Coruna die erste echte Enttäuschung der Saison verkraften.

Obwohl es in der Liga mit nur einer Niederlage in den letzten 13 Spielen ordentlich läuft, konnte David Villa, der nur auf der Bank saß, seine Enttäuschung nicht verbergen: "Wir wollten drei Titel holen. Wir sind sehr enttäuscht und haben gehofft, dass mehr drin ist für uns. Am Sonntag haben wir nun ein Finale", so der Stürmer.

Das Gelbe U-Boot hat sich in der Liga dagegen nun wieder ein wenig gefangen und visiert nach fünf Spielen ohne Pleite zumindest die Europa-League-Plätze an. In die gleiche Kerbe wie Villa stößt auch Valencias Coach Unai Emery: "Villarreal ist gut in Form, das wird ein wichtiges Spiel für uns. Sie sind ein direkter Konkurrent für uns, doch wir wollen den aktuellen Abstand in der Tabelle vergrößern."

Die Torjägerliste der Primera Division im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung