Primera Division: 19. Spieltag

Real gewinnt: Ronaldos denkwürdiger Tag

Von SPOX
Samstag, 23.01.2010 | 22:13 Uhr
Real Madrids Topstar Cristiano Ronaldo flog gegen Malaga mit Rot vom Platz
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der FC Barcelona ist nicht aufzuhalten. Auch in Valladolid war Barca meilenweit von einem Ausrutscher entfernt. Real Madrid hält den Abstand allerdings konstant - auch wenn Cristiano Ronaldo beim Sieg gegen Malaga einen zwiespältigen Tag erlebte. Nummer zwei in Madrid bleibt indes weiterhin Getafe, das im direkten Duell gegen Atletico die Oberhand behält.

Real Valladolid - FC Barcelona 0:3 (0:2)

Der FC Barcelona zieht weiter seine Kreise. Der Spitzenreiter siegte 3:0 (2:0) beim Tabellen-17. Real Valladolid und baute den Vorsprung auf den Erzrivalen Real Madrid zunächst auf acht Punkte aus. Bei 15 Siegen und 4 Unentschieden ist Barca
weiterhin ungeschlagen.

Die Treffer in Valladolid erzielten Europameister Xavi (20.), der brasilianische Nationalspieler Dani Alves (22.) und Weltfußballer Lionel Messi (56.).

Die Highlights des Spiels im Video

Deportivo La Coruna - Athletic Bilbao 3:1 (0:0)

La Coruna hat das Verfolgerduell für sich entschieden und ist damit in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Filipe (49.), Juca (59.) und Pablo Alvarez (89.) sorgten nach der Pause für die Entscheidung zugunsten der Galizier. Für die Gäste war ein Eigentor von Diego Colotto (80.) zu wenig.

Bilbao konnte den Schwung aus dem 1:0-Sieg über Real nicht mitnehmen und bleibt mit 30 Zählern auf Rang sieben. Deportivo sprang vorerst auf Rang vier.

Barca und Real live bei laola1.tv

FC Getafe - Atletico Madrid 1:0 (1:0)

Vier Spiele in Folge war Atletico zuletzt unter dem neuen Trainer Quique Sanchez Flores ungeschlagen, das Abstiegsgespenst aus Madrid vertrieben. In Getafe aber setzte es am Sonntag erstmals wieder eine Niederlage.

Mit 0:1 unterlagen Kun Agüero und Co. dem "kleinen" Stadtrivalen. Manu de Moral erzielte das Tor des Tages in der 39. Minute. Für Atletico sah Paulo Assuncao in der 68. Minute Gelb-Rot. Damit bleibt Getafe klar die zweite Kraft in Madrid und hält weiter Tuchfühlung zu den internationalen Rängen, während Atletico auf Platz elf stecken bleibt.

Real Madrid - FC Malaga 2:0 (2:0)

Was für ein Tag für Cristiano Ronaldo: Erst erzielt der Topstar von Real Madrid seine ersten beiden Tore in 2010. Dann fliegt er wegen einer Tätlichkeit vom Platz. Abseits des Balles fuhr der Portugiese den Ellbogen aus - der Schiri zeigte glatt Rot.

20 Minuten vor Schluss war das Spiel gegen Malaga da allerdings bereits entschieden. Mit einem Doppelpack innerhalb von drei Minuten (36. und 39.) hatte Ronaldo bereits in der ersten Halbzeit den Grundstein für den Sieg gelegt. Damit bleibt Madrid weiter mit fünf Punkten Rückstand auf den FC Barcelona Tabellen-Zweiter. Malaga dagegen trennt nur das bessere Torverhältnis von den Abstiegsrängen.

Die Torjägerliste der Primera Division im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung