La Coruna lässt Punkte gegen Almeria liegen

SID
Sonntag, 13.12.2009 | 21:31 Uhr
La Corunas Mista (M.) kommt zum Abschluss
© sid
Advertisement
Primera División
Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Barcelona

Deportivo La Coruna ist am 14. Spieltag der Primera Divison nicht über ein 1:1 bei UD Almeria hinausgekommen. RCD Mallorca entführt nach einem 1:0 drei Punkte aus Osasuna. Währenddessen gewann der FC Villarreal in letzter Minute das Mittelfeldduell gegen Atletico Madrid.

Im Kampf um die internationalen Plätze hat Deportivo La Coruna wichtige Punkte liegen gelassen.

Am 14. Spieltag der Primera Divison kamen die Galizier bei UD Almeria nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus.

Kalu Uche erzielt die Führung

Die Gastgeber gingen in der 59. Minute zunächst durch Kalu Uche in Führung, ehe Pablo Alvarez in der 76. Minute für den Ausgleich sorgte. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge war es für Almeria ein wichtiger Punkt gegen den Abstieg.

Besser lief es für RCD Mallorca und den FC Sevilla. Die Insulaner schoben sich nach dem 1:0 (0:0)-Sieg bei CA Osasuna an La Coruna vorbei und liegen nun auf Platz fünf. Sevilla eroberte durch einen 1:0 (1:0)-Erfolg bei Sporting Gijon gar den dritten Platz vom FC Valencia.

Getafe unterliegt Teneriffa

Den Blick nach oben richten darf der FC Getafe. Der Pokalfinalist von 2007 und 2008 setzte sich vor heimischer Kulissen 2:1 (1:0) gegen CD Teneriffa durch und kletterte damit auf Rang acht.

Zu später Stunde war dann auch noch der FC Villarreal im Spiel bei Atletico Madrid erfolgreich. Die Submarinos, die wie Atletico bisher eine enttäuschende Saison spielen und nur im Mittelfeld herumdümpeln, gewannen das Duell mit 2:1 und holten immerhin den zweiten Sieg in Folge.

Dabei hatte es lange Zeit nach einem Remis ausgesehen. In der 37. Minute hatte Simao die Hauptstädter in Führung gebracht, vier Minuten nach Wiederanpfiff glich David Fuster aus.

Kurz vor Abpfiff war dann Villarreals Stürmer Joseba Llorente zur Stelle und sorgte für den Siegtreffer, der den FC in ruhigere Gefilde manövriert: Villarreal ist jetzt mit 18 Punkten Zehnter, Madrid hat 13 Punkte auf dem Konto und liegt auf Rang 14.

Primera Division: Ergebnisse & Tabelle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung