"Marca": Laudrup soll bei Atletico übernehmen

SID
Donnerstag, 22.10.2009 | 15:37 Uhr
Zuletzt trainierte Michael Laudrup Spartak Moskau. Zuvor war er unter anderem in Getafe tätig
© Getty
Advertisement
Primera División
Live
FC Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Nach dem schlechten Saisonbeginn in Primera Division und Champions League soll bei Atletico Madrid der Däne Michael Laudrup den amtierenden Trainer Abel Resino ablösen.

Beim spanischen Traditionsklub Atletico Madrid steht ein Trainerwechsel offenbar unmittelbar bevor.

Einen Tag nach der 0:4-Niederlage in der Champions League beim FC Chelsea verdichteten sich beim früheren Weltpokalsieger die Anzeichen, dass Coach Abel Resino nach nur achtmonatiger Amtszeit vor der Entlassung steht. "So kann es nicht weitergehen", sagte Atletico-Präsident Enrique Cerezo noch vor der Abreise aus London.

Schuster und Aragones als Kandidaten

Nach Informationen der "Marca" soll der frühere dänische Nationalspieler Michael Laudrup Nachfolger des 49-jährigen Resino werden.

Der 45-Jährige Laudrup, der einst beim FC Barcelona und bei Real Madrid spielte und von 2007 bis 2008 beim FC Getafe als Trainer tätig war, hatte bis vergangenen April den russischen Klub Spartak Moskau trainiert. Zudem waren der deutsche Ex-Nationalspieler Bernd Schuster sowie Spaniens Europameister-Coach Luis Aragones als Kandidaten gehandelt worden.

Ein Sieg aus sieben Spielen

Als derzeitiger Tabellen-15. war Atletico (sechs Punkte) auch in der Primera Division hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Von sieben Meisterschaftsspielen hatten die Madrilenen nur eine Partie gewinnen können.

Am Samstag steht für den Hauptstadtklub die Heimbegegnung gegen Real Mallorca auf dem Programm.

Atletico Madrid: News & Informationen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung