Messi verpasst erstes Ligamatch mit Barcelona

SID
Sonntag, 16.08.2009 | 11:17 Uhr
Lionel Messi ist ein Opfer des engen Terminkalenders
© Getty
Advertisement
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der FC Barcelona verzichtet in seinem ersten Ligaspiel auf Lionel Messi. Der Argentinier erhielt von seinem Klub die Freigabe, um frühzeitig zu seiner Nationalmannschaft zu reisen.

Der Einsatz von Lionel Messi im ersten Ligaspiel seines Klubs FC Barcelona fällt einem engen Terminkalender zum Opfer. Das Spiel gegen Sporting Gijon wurde wegen des am 28. August stattfindenden europäischen Supercups auf Montag, 31. August verlegt.

Am 5. September spielt Argentinien in der WM-Qualifikation gegen Brasilien. Bei einem Einsatz gegen Sporting Gijon würde Messi Teile der Vorbereitung auf das südamerikanische Gipfeltreffen verpassen.

"Messi würde gerne für Barca spielen, aber laut FIFA-Statuten muss er fünf Tage vor dem Match bei seiner Nationalmannschaft sein. Also habe ich ihm die Freigabe erteilt", so Pep Guardiola, Trainer des Champions-League-Siegers.

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung