Auch Xabi Alonso wird ein Königlicher

SID
Dienstag, 04.08.2009 | 20:13 Uhr
Endlich perfekt: Real Madrid holt Xabi Alonso vom FC Liverpool
© Getty
Advertisement
Primera División
FC Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Die Einkaufstour des spanischen Rekordmeister Real Madrid geht weiter. Jetzt wechselt auch der spanische Europameister Xabi Alonso vom FC Liverpool zu den Königlichen.

Real Madrid befindet sich weiter im Kaufrausch. Der spanische Rekordmeister verpflichtete am Dienstag auch noch den spanischen Europameister Xabi Alonso vom FC Liverpool. Dies bestätigten die Reds auf ihrer Homepage. Über die Wechsel-Modalitäten wurden keine Angaben gemacht.

Kommen und Gehen bei Real

Zuvor hatte Real in diesem Sommer bereits Cristiano Ronaldo (Manchester United/94 Millionen Euro), Kaka (AC Mailand/65 Millionen), Karim Benzema (Olympique Lyon/35 Millionen), Raul Albiol (FC Valencia/15 Millionen), Alvaro Negredo ((Almeria/5 Millionen), Esteban Granero (FC Getafe) und Alvaro Arbeloa (Liverpool/je 4 Millionen) gekauft. Negredo soll allerdings wieder abgegeben werden.

Getrennt haben sich die Blancos bislang von Daniel Parejo, Jordi Codina (beide Getafe), Fabio Cannavaro (Juventus), Javi Garcia, Javier Saviola (beide Benfica Lissabon) und Gabriel Heinze (Olympique Marseille).

Gehen sollen zudem unter anderem Routinier Michel Salgado, der Ex-Hamburger Rafael van der Vaart, Klaas-Jan Huntelaar, Mahamadou Diarra sowie Royston Drenthe, dessen Ausleihe nach Florenz sich zerschlagen hatte.

Wohin führt van der Vaarts Weg?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung