Primera Division

Kaka absolviert bei Real erstes Training

SID
Montag, 27.07.2009 | 18:00 Uhr
26 Tore stehen in 70 Spielen für Brasilien für Kaka zu Buche
© Getty
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Primera División
Girona -
Alaves

Neuzugang Kaka hat bei Real Madrid seine erste Trainingseinheit absolviert. Zudem gab Real bekannt, dass Daniel Parejo von den "Königlichen" zum FC Getafe wechselt.

Seine erste Trainingseinheit hat Brasiliens Superstar Kaka am Montag bei seinem neuen Arbeitgeber Real Madrid absolviert.

Neben dem 65 Millionen-Transfer vom AC Mailand nahmen auch die spanischen Nationalspieler Iker Casillas, Sergio Ramos und Raul Albiol nach verlängertem Sommerurlaub an den Übungen teil.

Real bisher schwach in der Vorbereitung

Das Quartett hatte im Juni am Confed-Cup in Südafrika teilgenommen. Real gab am Montag zudem bekannt, dass Mittelfeldspieler Daniel Parejo für etwa drei Millionen Euro zum Ligarivalen FC Getafe wechselt.

Real hat bislang zwei schwache Vorstellungen in Testspielen abgeliefert. Gegen den irischen Klub Shamrock Rovers hatte es nur ein 1:0 gegeben, von Al-Ittihad aus Saudi-Arabien trennte man sich 1:1.

Am Sonntag treffen die "Königlichen" in ihrem zweiten Spiel beim Peace Cup vor heimischem Publikum auf den kolumbianischen Vertreter aus Quito.

Kaka: News und Informationen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung