Cristiano Ronaldo trifft erstmals als Königlicher

SID
Mittwoch, 29.07.2009 | 11:17 Uhr
Cristiano Ronaldo wurde 2008 zum Weltfußballer des Jahres gewählt
© Getty
Advertisement
Primera División
Espanyol -
Girona
Primera División
Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Barcelona

Mit seinem ersten Tor im Trikot von Real Madrid hat Cristiano Ronaldo den Grundstein zum 4:2-Sieg beim Peace Cup gegen Liga de Quito gelegt. Auch Christoph Metzelder traf.

Cristiano Ronaldo hat sein erstes Tor für den spanischen Rekordmeister Real Madrid erzielt.

Der teuerste Fußballer der Welt, der für eine Ablösesumme von 94 Millionen Euro von Manchester United in die spanische Hauptstadt kam, legte mit dem 1:0 in der 48. Minute per Elfmeter den Grundstein zum 4:2 der Königlichen gegen Liga de Quito aus Ecuador im Rahmen des Peace Cups. Ronaldo war zuvor im Strafraum gefoult worden.

Auch Metzelder treffsicher

Der deutsche Nationalspieler Christoph Metzelder, Esteban Granero sowie Alvaro Negredo waren ebenfalls erfolgreich.

Real steht durch den Erfolg gegen Liga de Quito im Halbfinale des Turniers, dort treffen die Madrilenen am Freitag auf Juventus Turin.

Cristiano Ronaldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung