Primera Division

Metzelder will "königlich" bleiben

SID
Dienstag, 21.07.2009 | 14:21 Uhr
Christoph Metzelder absolvierte in der Bundesliga 126 Spiele für Borussia Dortmund
© Getty
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Primera División
Girona -
Alaves

Christoph Metzelder hat angekündigt, seinen Vertrag bei Real Madrid trotz großer Konkurrenz zu erfüllen. Damit setzt der 28-Jährige allerdings seine WM-Teilnahme 2010 aufs Spiel.

Nationalspieler Christoph Metzelder setzt seine WM-Teilnahme aufs Spiel und will trotz einer fehlenden Stammplatzgarantie seinen noch ein Jahr laufenden Vertrag beim spanischen Rekordmeister Real Madrid erfüllen.

"Ich möchte bei Real bleiben, auch wenn es schwierig ist, einen Stammplatz zu erobern. Ich wusste, dass die Konkurrenz hier groß sein würde. Den neuen Trainer muss ich jetzt mit meiner Arbeit überzeugen", sagte der 28-Jährige, der bei Real rund drei Millionen Euro netto verdienen soll.

Spielpraxis entscheidet

Mit einem Verbleib bei den "Königlichen" riskiert der zuletzt vom türkischen Meister Besiktas Istanbul und dem griechischen Klub Panathinaikos Athen umworbene Innenverteidiger allerdings seine Teilnahme an der WM 2010.

Denn Bundestrainer Joachim Löw hatte angekündigt, nicht wie vor der EURO 2008 in Österreich und der Schweiz auf Profis zu setzen, die unmittelbar vor dem Turnier keine Spielpraxis aufweisen.

"Wenn Christoph zurück zur Nationalmannschaft will, dann muss er spielen, entweder bei Real oder bei einem anderen Verein. Ohne Spielpraxis wird es für ihn enorm schwierig", hatte Löw bereits zu Beginn des Jahres erklärt. Metzelder rechnet aber offenbar damit, in seiner dritten Saison bei Real doch noch einen Stammplatz erobern zu können.

Christoph Metzelder: News und Informationen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung