Fussball

Villa-Wechsel zu Real vorerst vom Tisch

SID
Der FC Valencia hat sich entschlossen Stürmer David Villa nicht zu verkaufen
© Getty

Das hätte wohl keiner erwartet, aber der Wechsel von David Villa vom FC Valencia zu Real Madrid ist erst einmal vom Tisch. Das erklärte Valencia-Präsident Llorente auf einer Pressekonferenz des Klubs.

Ein Wechsel des spanischen Fußball-Nationalspielers und EM-Torschützenkönigs David Villa vom FC Valencia zum spanischen Rekordmeister Real Madrid ist zumindest vorerst vom Tisch.

"Nach reiflicher Überlegung haben wir uns entschieden, David keine Freigabe zu erteilen", sagte Valencias Präsident Manuel Llorente am Freitag auf einer eigens anberaumten Pressekonferenz: "Wir brauchen den besten Stürmer Europas."

Seine Entscheidung habe er bereits Real Madrid mitgeteilt.Erst am Donnerstag hatte Madrids Präsident Florentino Perez den Wechsel lediglich als "Frage der Zeit" beschrieben. Auch Villa selbst hatte erklärt, er habe eine Entscheidung getroffen.

Lediglich Details seien noch zu klären. Neben Madrid hatte auch der spanische Meister FC Barcelona Interesse an Villa bekundet.

David Villa im Portrait

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung