Metzelder zu Panathinaikos?

SID
Mittwoch, 03.06.2009 | 11:19 Uhr
Christoph Metzelder wird scheinbar aus Griechenland umworben
© Getty
Advertisement
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Primera División
Levante -
Real Madrid
Primera División
Getafe -
Leganes
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia

Bei Real Madrid könnte Christoph Metzelder auf der Abschussliste stehen - zehn Spieler sollen gehen. Ein Abnehmer scheint in Griechenland gefunden.

Der griechische Fußball-Erstligist Panathinaikos Athen zeigt Interesse an einer Verpflichtung von Nationalspieler Christoph Metzelder.

Der Champions-League-Teilnehmer will nach Angaben der spanischen Sporttageszeitung "AS" in den kommenden Tagen Gespräche mit dem Innenverteidiger von Spaniens Rekordmeister Real Madrid aufnehmen.

Der neue Real-Boss Florentino Perez hatte zuvor angekündigt, dass sich die Königlichen von insgesamt zehn Spielern trennen wollen.

Metzelder will bleiben

Ob auch Metzelder dazu zählt, ist allerdings noch unklar. Denn der ehemalige Dortmunder hatte sich nach der Zehn-Spiele-Sperre für Pepe zum Saisonende in die Stammelf der Madrilenen gespielt und dabei zumeist auch überzeugt.

Zudem hatte Metzelder selbst erklärt, bei Real bleiben zu wollen. "Ich will bei Real weiterspielen. Madrid ist die beste Mannschaft der Welt", sagte der 28-Jährige, der bei Real noch bis 2010 unter Vertrag steht.

Christoph Metzelder im Portrait

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung