40.000 Fans heißen Kaka in Madrid willkommen

SID
Dienstag, 30.06.2009 | 23:50 Uhr
40.000 Fans feierten Kaka bei seiner Vorstellung im Santiago Bernabeu in Madrid
© Getty
Advertisement
CSL
Live
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat am Dienstag den ersten neuen "Königlichen" vorgestellt. 40.000 Fans jubelten dem 65 Millionen teuren Mittelfeldstrategen Kaka zu.

Großer Bahnhof für den ersten "Galaktischen": Mittelfeldstar Kaka wurde zwei Tage nach dem Gewinn des Confed Cups mit Brasilien mit großem Brimborium den Fans des spanischen Rekordmeisters Real Madrid vorgestellt.

Rund 40.000 Anhänger der "Königlichen" verfolgten am Dienstagabend die Zeremonie im Estadio Santiago Bernabeau. "Ich bin sehr glücklich, meine Karriere bei Real fortführen zu können", sagte der 27-Jährige auf einer großen Bühne, auf der er dann von Präsident Florentino Perez und Ehrenpräsident Alfredo di Stefano das Trikot mit der Nummer 8 im Empfang nahm.

54 Millionen Gehalt in neun Jahren

Für Kaka, der am Mittag die sportärztliche Untersuchung ohne Probleme absolviert hatte, überweist Real 65 Millionen Euro Ablösesumme. Der Mittelfeldstratege erhielt einen Sechs-Jahres-Vertrag und soll im Jahr neun Millionen verdienen. Für ihn wurde die dritthöchste Transfersumme der Geschichte bezahlt.

Deutlich mehr erhielt nur Cristiano Ronaldo, der für 94 Millionen Euro von Manchester United in die spanische Hauptstadt wechselte. Der portugiesische Stürmerstar wird am 6. Juli vorgestellt.

Medienspektakel in Spaniens Hauptstadt

320 Journalisten aus aller Welt berichteten von der Präsentation Kakas. "Heute ist ein sehr spezieller Tag für Real Madrid und ich bin sehr glücklich, Kaka den Fans präsentieren zu können", sagte der milliardenschwere Bauunternehmer Perez, der noch weitere Verpflichtungen im Auge hat.

Neben Kaka, Ronaldo und Raul Albiol (FC Valencia), der am Donnerstag vorgestellt wird, wollen die Madrilenen übereinstimmenden Medienberichten zufolge Xabi Alonso und Alvaro Arbeloa im Paket für 40 Millionen Euro vom englischen Rekordmeister FC Liverpool loseisen.

Und der Franzose Franck Ribery vom deutschen Rekordmeister Bayern München soll immer noch ein Thema sein.

Kaka: News und Informationen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung