Juan Onieva zieht Kandidatur zurück

Real nur noch mit zwei Präsidenten-Kandidaten

SID
Samstag, 23.05.2009 | 12:17 Uhr
Florentino Perez (M.) trat 2006 als Präsident bei Real Madrid zurück
© Getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Madrids ehemaliger Vize-Präsident Juan Onieva hat seine Kandidatur für das Präsidentenamt bei Real zurückgezogen. Dies berichtete die Sporttageszeitung "Marca".

Onievas Wahlprogramm war zuvor von spanischen Medien heftig kritisiert worden. "Ich werde dafür die Verantwortung übernehmen und mich aus dem Rennen zurückziehen", wird Onieva von "Marca" zitiert.

Damit stehen am 14. Juni nur noch der ehemalige Präsident Florentino Perez und sein Konkurrent Eduardo Garcio zur Wahl. Sollte einer der beiden ebenfalls noch seine Kandidatur zurückziehen, wird der Präsident bereits am 1. Juni ernannt.

Perez wünscht sich Mourinho bei Real

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung