Absage an Real Madrid

Messi: Ein Leben lang Barca

Von SPOX
Freitag, 20.03.2009 | 13:17 Uhr
Der Argentinier Lionel Messi gewann 2006 die Champions League mit dem FC Barcelona.
© Getty
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Primera División
Girona -
Alaves

Lionel Messi hat dem FC Barcelona, Gegner des FC Bayern München im Viertelfinale der Champions League, eine Liebeserklärung gemacht und einen Wechsel zum Erzrivalen Real Madrid ausgeschlossen. Derweil will sich der designierte Real-Präsident Florentino Perez treu bleiben und den nächsten "Galatico" zum Einstand präsentieren. 

Die Journalisten warteten gespannt, was jetzt kommen würde.

Ein Reporter hatte Lionel Messi auf einer Pressekonferenz in Barcelona gefragt, ob er denn zu Real Madrid wechseln würde, da ja dort bald wieder Florentino Perez auf dem Präsidentensessel sitzen werde und die besten Spieler der Welt zu den Königlichen holen wolle.

"Werde nicht zu Real Madrid wechseln"

Messi lächelte kurz, um anschließend Klartext zu reden.

"Ich werde nicht zu Real Madrid wechseln. Es wäre das Schönste, ein Leben lang bei Barca zu bleiben. Es gibt Dinge, die kann man nicht mit Geld bezahlen. Meine Glücksgefühle bei diesem Verein zum Beispiel", sagte der argentinische Nationalspieler.

Die Journalisten reagierten spontan mit Applaus.

Zeitung: Perez will Kaka

Perez hat aber ohnehin einen anderen auf dem Zettel. Kaka vom AC Milan wird mal wieder von Real angebaggert. Das behauptet zumindest die spanische Zeitung "Sport".

Adriano Galliani, Milans Vizepräsident, wehrte umgehend sämtliche Abwerbeversuche ab. "Kaka steht nicht im Schaufenster. Er ist unverkäuflich", so Galliani. 

Naja, die 120 Millionen Euro von Manchester Citty hätte Galliani schon gerne genommen...

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung