News und Gerüchte

Xavi bei Barca vor Verlängerung

Von SPOX
Mittwoch, 19.11.2008 | 13:37 Uhr
Xavi Hernandez steht beim FC Barcelona kurz vor der Vertragsverlängerung
© Getty
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Girona
Primera División
Deportivo -
Getafe
Primera División
Sevilla -
Malaga
Primera División
Levante -
Alaves
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Espanyol

Xavi Hernandez steht beim FC Barcelona kurz vor der Vertragsverlängerung. Derweil scheint bei Real Madrid die lange Liste der möglichen Ruud-van-Nistelrooy-Vertreter auf zwei Namen geschrumpft zu sein.

Xavi Hernandez gehört aktuell zu den besten Mittelfeldstrategen in der Welt und weckt Begehrlichkeiten. Manchester United soll ganz scharf auf den 28-Jährigen sein. Doch der Champions-League-Sieger hat offenbar keine Chance.

Xavi sagte dem Radio-Sender "ONA FM", dass die Verhandlungen über einen neuen Vertrag bei Barcelona "weit fortgeschritten" seien und er darüber "äußert glücklich" ist. Im Gespräch ist eine vorzeitige Verlängerung des 2010 auslaufenden Vertrags bis 2014 bei deutlich erhöhten Bezügen.

Xavi will in die Gehaltsklasse von Lionel Messi aufsteigen, der bei Barca neun Millionen Euro pro Jahr verdient.

Wird Xavi bei Barcelona verlängern? Jetzt auch unterwegs top-informiert sein!

Crespo oder Schewtschenko zu Real?

Während Barca bemüht ist, seine eigenen Stars weiterhin an den Verein zu binden, ist Real Madrid auf der Suche nach externen Verstärkungen. Vor allem nach einem Ersatz für den bis Saisonende ausfallenden Stürmer Ruud van Nistelrooy (Meniskusverletzung) wird gefahndet.

Nach Angaben der Zeitung "Marca" stehen mittlerweile Hernan Crespo, Stürmer in Diensten von Inter Mailand, und Andriy Schewtschenko vom AC Mailand auf der 30 Namen umfassenden Liste ganz oben.

Crespo kostet 10 Millionen Euro

Der Vertrag von Crespo läuft zum Saisonende aus, doch Real will bereits im Winter zuschlagen. Inter deutete derweil an, dass sie den 33-jährigen Argentinier für nicht weniger als 10 Millionen Euro ziehen lassen würden.

Schewtschenko ist momentan nur Ersatz bei Milan und könnte sich einen Wechsel nach Spanien durchaus vorstellen.

Alles zum FC Barcelona

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung