Auch Villarreal scheitert an Drittligist

Von SPOX
Donnerstag, 13.11.2008 | 00:11 Uhr
Marcos Senna und Villarreal blamierten sich in der Copa del Rey gegen einen Drittligisten
© Getty
Advertisement
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Einen Tag nach Rekordmeister Real Madrid hat sich auch der FC Villarreal im spanischen Pokal durch das Ausscheiden gegen einen Drittligisten bis auf die Knochen blamiert.

Der Tabellenzweite der Primera Division kam gegen Ejido nicht über ein 1:1 hinaus und scheiterte nach dem desaströsen 0:5 im Hinspiel.

Für den FC Barcelona nahm die Zitterpartie gegen Benidorm noch ein glückliches Ende. Einmal mehr wurde der argentinische Superstar Lionel Messi zum Matchwinner für die Katalanen. Er erzielte in der 84. Minute das Tor des Tages und sicherte Barca das Weiterkommen.

Espanyol und Valencia erfolgreich

Auch Stadtrivale Espanyol zog mit einem sicheren 3:0-Erfolg über Celta de Vigo in die nächste Runde des Königspokals ein. Jarque und Valdo waren für Barcelona erfolgreich, Noguerol trug sich mit einem Eigentor in die Torschützenliste ein.

Der FC Valencia rangiert derzeit auf dem dritten Tabellenplatz der Primera Division und gab sich als Titelverteidiger keine Blöße gegen Portugalete. Angulo, Michel und Pablo Hernandez sorgten für einen ungefährdeten 3:0-Erfolg.

Atletico Madrid ist trotz eines schwachen 0:0-Unentschieden gegen Orihuela eine Runde weiter.

Bereits gestern war Real Madrid nach einem 4:3 gegen Real Union Irun und dem 2:3 in der ersten Partie ausgeschieden.

Real blamiert sich gegen Drittligisten

Die übrigen Partien im Überblick:

Valladolid - Hercules 2:2

1:0 Victor (51.), 2:0 Medunjanin (80.), 2:1 Gerardo (83.), 2:2 Sendoa (87.)

Deportivo La Coruna - Elche 2:0

1:0 Pablo Alvarez (Elf. 61.), 2:0 Omar Bravo (74.)

RCD Mallorca - Malaga 2:0

1:0 David Navarro (34.), 2:0 Keita

Racing Santander - Real Murcia 2:0

1:0 Tchite (12.), 2:0 Pereira (84.)

Real Betis Sevilla - Castellon 2:0

1:0 Emana (63.), 2:0 Sergio Garcia (65.)

Recreativo Huelva - Athletic Bilbao 2:1

1:0 Akale (24.), 2:0 Ersen Martin (30.), 2:1 Llorente (76.)

Sporting Gijon - Numancia 2:0

1:0 Barral (22.), 2:0 Barral (81.)

UD Almeria - Rayo Vallecano 3:0

1:0 Jose Ortiz (59.), 2:0 Jose Ortiz (63.), 3:0 Corona (90.)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung