Testspiel nach Ausschreitungen abgesagt

SID
Montag, 04.08.2008 | 11:36 Uhr
Italy, Fans
© Getty
Advertisement
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
Sevilla
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Primera División
Levante -
Real Madrid
Primera División
Getafe -
Leganes
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia

Norcia - Jetzt prügeln sich Italiens gewaltbereite Fußballfans schon bei Freundschaftsspielen im Sommer. Das Testspiel zwischen dem Erstligisten AC Siena und dem Klub aus Cosenza musste am Sonntagabend in Norcia (Umbrien) nach Ausschreitungen abgesagt werden.

40 Anhänger des süditalienischen Teams aus Cosenza waren mit Knüppeln bewaffnet auf Siena-Fans losgegangen. Ein Zuschauer wurde schwer verletzt, ein weiterer musste mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei nahm einen Randalierer fest.

Familien und Kinder unter den Anhängern

Beide Klubs verurteilten die Ausschreitungen, die sich auf einer Tribüne mit Familien und Kindern ereigneten. Auf dem kleinen Sportplatz einer Hotelanlage gab es keine Möglichkeit, die rivalisierenden Gruppen zu trennen.

Es sei viel zu wenig Polizei dagewesen, bemängelte Cosenzas Geschäftsführer Pino Chianello. Die radikalen Fangruppen beider Klubs sind seit 2002 verfeindet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung