FC Barcelona verpflichtet Malier Keita

SID
Montag, 26.05.2008 | 16:20 Uhr
Sevilla, Keita, Barcelona
© Getty
Advertisement
Primera División
Live
Villarreal -
Levante
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Primera División
Alaves -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Primera División
Eibar -
Malaga
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Barcelona - Mit der Verpflichtung des Maliers Seydou Keita vom FC Sevilla hat der FC Barcelona den ersten Schritt zu einem Neuaufbau seines Spielerkaders getan. Wie der spanische Traditionsklub mitteilte, unterzeichnete der Westafrikaner einen Vierjahresvertrag.

Die Katalanen zahlen für den 28-jährigen Mittelfeldspieler eine Ablösesumme von 14 Millionen Euro. Der FC Barcelona war in der abgelaufenen Saison wie schon im Vorjahr ohne Titel geblieben und plant nun einen Neubeginn mit Trainer Josep Guardiola, der den Niederländer Frank Rijkaard ablöste.

Der neue Coach will Keita zum Nachfolger von Deco machen. Der Portugiese will Barcelona mit noch unbekanntem Ziel verlassen. Für diese Woche wurde bei den Katalanen auch die Verpflichtung des Abwehrspielers Gerard Pique von Manchester United erwartet.

Der Brasilianer Edmilson, dessen Vertrag bei Barca ausgelaufen war, hatte Ende voriger Woche einen Zweijahresvertrag beim spanischen Vizemeister FC Villarreal unterzeichnet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung