Valencia geht in Bilbao unter

Von SPOX
Sonntag, 20.04.2008 | 23:20 Uhr
Advertisement
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

München - Der FC Valencia musste in Bilbao eine blamable 1:5-Packung einstecken und steckt nun mitten im Abstiegskampf.

Nach dem Pokalsieg gegen Getafe war die Hoffnung groß, dass die Mannschaft beflügelt in die heiße Schlussphase der Saison gehen würde. Doch nach 19 Minuten folgte die große Ernüchterung.

Raul Albiol traf das eigene Tor. Nach der Halbzeit ereilte die Mannschaft von Trainer Ronald Koeman ein echtes Debakel. Zunächst erhöhte Fernando Llorente mit zwei Treffern (49./66.) auf 3:0.

Hildebrand verletzt auf der Bank

Dann verkürzte David Villa zwar in der 74. Minute zum 1:3, aber Bilbao legte durch die Torschützen Iraola (85.) und Aduriz (90.) noch zweimal nach und stürzt das Team um Torhüter Timo Hildebrand, der verletzt auf der Bank saß, mit dieser Packung tief in den Abstiegskampf.

Von einem Abstiegsplatz trennen den ostspanischen Fußballclub nur zwei Punkte und zwei Plätze.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung