Mittwoch, 16.04.2008

News und Gerüchte aus Europa

Benzema bald bei Barca?

München - In der Champions League ist Olympique Lyon längst raus, in der Ligue 1 derzeit mit vier Punkten Vorsprung Tabellenführer und damit quasi schon wieder Meister.

Benzema, Lyon
© Getty

Gibt also nicht viel Spannendes zu berichten über die Franzosen, zumal es zuletzt auch recht ruhig um Stürmerstar Karim Benzema geworden war. Nun aber meldet sich wieder ein ernsthafter Interessent für den 20-jährigen Angreifer.

Laut spanischen Medienberichten war Txiki Begiristain, Sportdirektor des FC Barcelona, zuletzt höchstpersönlich in Lyon, um sich vor Ort von Benzemas Fähigkeiten zu überzeugen und die Verhandlungen mit Olympiques Verantwortlichen zu eröffnen.

Bislang hatte Benzema zwar stets betont, vorerst in Lyon bleiben zu wollen, allerdings auch erwähnt, dass er einen Wechsel nach Spanien einem Transfer in eine andere europäische Liga vorziehen würde.

Sonstige News und Gerüchte aus Europa:

Ronaldinho geht nach Italien Dass der Brasilianer den FC Barcelona verlässt, steht quasi fest. Und auch wohin ist schon klar. "Ronnie geht auf alle Fälle nach Italien", sagte dessen Bruder und Berater Roberto Assis.

Nur zu welchem Klub scheint noch nicht entschieden. Im Vorteil ist derzeit der AC Milan, doch auch Stadtrivale Inter hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben. "Weder Ronaldinho noch Barcelona werden sich bewegen, bevor wir nicht mit ihnen gesprochen haben", so Inter-Boss Massimo Moratti.

Villa will nicht zu Chelsea Valencias David Villa hat nun erklärt, dass er seinen Klub in Richtung England verlassen möchte, allerdings nicht zum interessierten FC Chelsea, sondern eher zum FC Arsenal.

"Wenn ein Angebot kommt, bin ich gierig darauf, mich auf der Insel auszuprobieren", so Villa in "The Sun". "Ich beobachte die Premier League sehr genau und am meisten begeistert mich Arsenal. Ich denke, deren Stil würde am besten zu mir passen."

Falls es mit Arsenal nicht klappen sollte, hat Villa mit dem FC Liverpool bereits eine Alternative parat. "Es ist großartig, an der Seite von Fernando Torres zu spielen. Wir verstehen uns und harmonieren großartig miteinander."

Ben-Haim schimpft über Grant Chelsea Verteidiger Tel Ben-Haim hat seinem Frust über Coach Avram Grant nun freien Lauf gelassen. "Jose Mourinho war der Grund, weshalb ich mich für Chelsea entschied. Wenn ich gewusst hätte, dass Grant sein Nachfolger wird, hätte ich mich für einen anderen Klub entschieden."

Und weiter: "Ich wusste sofort bei der Verpflichtung von Grant, dass es nicht gut für den Verein und für mich ist", so der Israeli, der im vergangenen Sommer aus Bolton an die Stamford Bridge gewechselt war und derzeit nur noch zweite Wahl ist.

Donadoni nimmt Del Piero mit Wie die italienische Tageszeitung "Il Giornale" berichtet darf Alessandro Del Piero doch mit zur EM. Demnach habe Nationalcoach Roberto Donadoni dem 33-Jährigen bereits zugesichert im Sommer in Österreich und der Schweiz dabei zu sein.

Donadoni selbst wollte die Meldung nicht kommentieren, sie allerdings auch nicht dementieren.

Zwei Real-Spieler für Juve Juventus Turin ist offensichtlich an einer Verpflichtung von Gonzalo Higuain und Mamadou Diarra von Real Madrid interessiert.

Die spanische Sporttageszeitung "AS" berichtet, dass sich Juve-Sportdirektor Alessio Secco in der vergangenen Woche bereits mit Reals Predrag Mijatovic zu Verhandlungen getroffen habe.

Lehmann hasst Almunia nicht Jens Lehmann hat den Konflikt mit seinem Konkurrenten Manuel Almunia entschärft. "Ich hasse niemanden auf der Welt", sagte er der britischen Tageszeitung "The Guardian".

Die Zeitung hatte am Wochenende berichtet, dass sich Almunia von dem Deutschen "gehasst" fühle. Der 30 Jahre alte Spanier hatte Lehmann im Lauf der Saison als Nummer eins der "Gunners" verdrängt.

"Almunias Kommentare haben mich mehr als alles andere zum Lachen gebracht", sagte Lehmann weiter, "ich war nur enttäuscht, dass ich die Niederlage gegen Manchester United nicht verhindern konnte".

Ferdinand bekommt neuen Mega-Vertrag Rio Ferdinand steht kurz vor einer Vertragsverlängerung bei Manchester United. Der 29-Jährige soll einen neuen Fünfjahres-Kontrakt unterzeichen, der dem Abwehrspieler ein Wochengehalt von etwa 160.00 Euro garantiert.

"Wir versuchen immer Spieler langfristig an uns zu binden, das ist nichts Neues. Und Rio hat bislang eine fantastische Saison gespielt", so ManUnited-Coach Alex Ferguson.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 14. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.