Umstrittener Ausgleich in Santander

Bayern-Gegner Getafe im Pokalfinale

Von SPOX
Mittwoch, 19.03.2008 | 23:07 Uhr
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

München - Der FC Getafe hat zum zweiten Mal in Folge das Finale der Copa del Rey erreicht.

Dem Viertelfinal-Gegner des FC Bayern reichte im Rückspiel bei Racing Santander ein 1:1 (0:1)-Unentschieden. Das Hinspiel hatte Getafe vor eigenem Publikum mit 3:1 gewonnen.

Santander war bereits nach sechs Minuten durch Ex-Nationalstürmer Pedro Munitis in Führung gegangen und war danach drauf und dran, das Hinspielergebnis umzubiegen.

Umstrittener Ausgleich für Getafe

Getafe musste lange zittern, wurde aber zehn Minuten vor dem Ende durch den Ausgleich von Francisco Javier Casquero erlöst.

Dieser kam allerdings höchst umstritten zustande, weil Santander aufgrund einer Verletzung von Abwehrspieler Ezequiel Garay den Ball ins Aus gespielt hatte, Getafes Juan Albin aber nicht zurück spielte, sondern den Treffer von Casquero einleitete.

Im vergangenen Jahr war Getafe im Finale am FC Sevilla gescheitert. Im zweiten Halbfinale treffen am Donnerstag der FC Valencia und der FC Barcelona aufeinander. Das Hinspiel in Barcelona endete 1:1.

Alle Ergebnisse der Copa del Rey im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung