Barca-Star entlarvt

Ronnie verarscht alle

Von SPOX
Dienstag, 18.03.2008 | 12:58 Uhr
Ronaldinho, Barcelona
© Getty
Advertisement
2. Liga
Sa15:30
Die Highlights der Samstagsspiele
J1 League
Live
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Live
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Live
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Bröndby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
CSL
Hebei CFFC -
Shanghai SIPG
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional
Ligue 1
Nizza -
Troyes
First Division A
Zulte Waregem -
Club Brügge
Premiership
Patrick Thistle -
Celtic

München - Beim mageren 2:2 des FC Barcelona in Almeria stand Ronaldinho nicht im Kader. Obwohl er offiziell eine Verletzung auskurieren sollte, verdichten sich die Anzeichen, dass der Spielgestalter einen Phantomschmerz vorgaukelte, um lieber ordentlich auf die Piste zu gehen.

"Der Spieler erhält die nötige medizinische Unterstützung, um seine Beschwerden baldmöglichst auszukurieren", so die Stellungnahme der Katalanen.

Die medizinischen Maßnahmen wurden ihm nun in Form einer Kernspintomographie zuteil und stellten fest: Ronaldinho fehlt rein gar nichts.

Zu Feiern gab es einiges 

"Ronaldinho ist entlarvt", titelte die Barca-nahe Zeitung "Sport". "Ronaldinho spiegelt die Lustlosigkeit Barcelonas wieder", so die "As", die Ronnies Hang zum Feiern als wahren Grund für seine Absenz anführt.

Zu feiern gab es in der vergangenen Woche bei den Katalanen einiges. Samuel Eto'o wurde 27 und Lionel Messi von seinen Teamkollegen verabschiedet, um in Argentinien seinen Muskelfaserriss auszukurieren.

Angetrunken ins Training 

Ronaldinho soll nach Medienberichten daraufhin in der vergangenen Woche angetrunken zum Training erschienen sein. Coach Frank Rijkaard habe ihn in Folge dessen - als Strafmaßnahme - aus dem Kader geworfen, hieß es. Vor der Journaille stellte sich Rijkaard aber vorerst hinter den Brasilianer.

Unterdessen hat Ronaldinho das Training wieder aufgenommen. Im Dauerlauf drehte er lediglich zweieinhalb Runden um den Trainingsplatz - eine sechsminütige Einheit.

Sein Comeback wird bei Barca frühestens zum Viertelfinale der Champions League gegen den FC Schalke 04 erwartet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung