Primera Division

Saragossa trennt sich von Trainer Fernandez

SID
Montag, 14.01.2008 | 11:42 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Saragossa - Der spanische Erstligist Real Saragossa hat sich von Trainer Victor Fernandez getrennt. Diese Entscheidung gab der Klub aus der Primera Division nach dem 2:2 im Heimspiel gegen RCD Mallorca bekannt.

Es war das neunte sieglose Spiel in Serie für Saragossa, das in der Tabelle mit 22 Zählern nur noch einen Punkt vor der Abstiegszone rangiert.

Del Bosque oder Clemente als Nachfolger?  

Als Nachfolger für den 47-jährigen Fernandez sind Javier Clemente (zuletzt Nationalcoach in Serbien) und der ebenfalls "freie" Vicente del Bosque im Gespräch. Fernandez ist der vierte Coach, der in der laufenden Saison seinen Job verlor hat.

Zuvor waren Abel Resino (UD Levante), Hector Cuper (Betis Sevilla) und Quique Sanchez Flores (FC Valencia) entlassen worden.

Gefährdet ist nach Medienberichten auch der Trainerposten von Miguel Angel Lotina bei Deportivo La Coruna. Der einstige Spitzen-Klub aus Galicien ist nach der 3:4-Niederlage beim FC Villareal als Tabellenvorletzter mit lediglich 17 Punkten stark abstiegsgefährdet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung