Montag, 07.01.2008

Primera Division

Hildebrand wieder Nr. 1 in Valencia

Madrid - Der deutsche Nationaltorhüter Timo Hildebrand ist beim FC Valencia wieder die Nummer 1. Im Lokalderby des spanischen Erstligisten gegen UD Levante lieferte der ehemalige Stuttgarter eine tadellose Partie.

Fußball, Primera Division, Valencia, Hildebrand
© Getty

Allerdings kam der FC Valencia gegen den kleinen Nachbarn, der weiter abgeschlagen auf dem letzten Platz der Primera Division rangiert, über ein enttäuschendes 0:0 nicht hinaus. Hildebrand verhinderte Schlimmeres: Er war nach Presseberichten der beste Spieler seiner Elf und war mehrfach bei Großchancen des Außenseiters gekonnt zur Stelle.

Zahlreiche Fans im Mestalla-Stadion forderten den Rücktritt von Clubchef Juan Bautista Soler und die Entlassung von Trainer Ronald Koeman. Seit der Verpflichtung des niederländischen Coaches vor zwei Monaten hat der FC Valencia nur eines der seither sieben Punktspiele gewonnen und zudem einigen Wirbel entfacht: Koeman musterte den 38- jährigen Keeper Santiago Canizares aus und gab dem bisherigen dritten Torwart Juan Luis Mora in mehreren Spielen eine Bewährungschance.

Keine Konkurrenz für Hildebrand 

Nach Patzern von Mora entschied sich Koeman nun aber für Hildebrand. Die Möglichkeit der Verpflichtung eines weiteren Torwarts scheint damit vom Tisch zu sein. Koeman hatte laut Presseberichten seinen Landsmann, den niederländischen Nationaltorwart Maarten Stekelenburg von Ajax Amsterdam, zu seinem Wunschkeeper erklärt.

Die Clubspitze entschied sich nach Angaben der Lokalzeitung "Las Provincias" jedoch dafür, dass der FC Valencia in diesem Winter keinen neuen Torwart unter Vertrag nimmt. Damit hat Hildebrand bis zum Ende der Saison keine zusätzliche Konkurrenz zu befürchten.

Die Galaktischen enteilen 

Der kriselnde FCV liegt als Tabellensiebter nun bereits 14 Punkte hinter Spitzenreiter Real Madrid zurück. Einen so großen Rückstand hat der FC Valencia seit mehr als zehn Jahren nicht aufgewiesen. Derweil eilt an der Spitze das Real-Team von Trainer Bernd Schuster unaufhaltsam von Sieg zu Sieg.

Am Sonntag bezwangen die Königlichen Real Saragossa mit 2:0 (0:0), obwohl die Gäste lange klar überlegen waren. Madrids Torwart Iker Casillas machte neun hochkarätige Torchancen Saragossas zunichte. Und Ruud van Nistelrooy (66. Minute) und Robinho (77.) mit ihren Toren Reals 14. Saisonerfolg perfekt.


Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 15. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.