Primera Division

FC Barcelona gewinnt Prozess um Dopingbericht

SID
Dienstag, 15.01.2008 | 14:25 Uhr
Advertisement
Club Friendlies
DiLive
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Barcelona - Der FC Barcelona hat vor einem Gericht erwirkt, dass die französische Zeitung "Le Monde" ihre Dopingvorwürfe gegen den spanischen Traditionsverein zurücknehmen muss. Außerdem muss das angesehene Blatt den Katalanen eine Entschädigung von 300.000 Euro zahlen.

Wie der Klub dazu mitteilte, entsprach nach dem Urteil des Gerichts der Bericht der Zeitung über angeblich gedopte Fußballer des FC Barcelona nicht der Wahrheit.

"Le Monde" hatte im Dezember 2006 behauptet, der FC Barcelona habe in der Saison 2005/2006 die Dienste des mutmaßlichen Dopingarztes Eufemiano Fuentes in Anspruch genommen.

Vertrauliche Dokumente von Fuentes 

Das Blatt brachte auch den spanischen Rekordmeister Real Madrid sowie die Erstligisten FC Valencia und Betis Sevilla mit dem Mediziner in Verbindung.

Fuentes stand im Zentrum des Dopingskandals, den die spanische Polizei 2006 mit der "Operacion Puerto" (Operation Bergpass) aufdeckte und der den gesamten Profi-Radsport erschütterte.

Die Zeitung stützte ihre Angaben auf vertrauliche Dokumente des Mediziners. Der FC Barcelona und die anderen beschuldigten Vereine hatten die Vorwürfe energisch zurückgewiesen.

Urteil noch nicht rechtskräftig 

Nach dem Urteil des Gerichts beschädigten "Le Monde" und der zuständige Korrespondent das Ansehen des Vereins. Die Zeitung muss nach Angaben des Klubs aus der Primera Division eine Richtigstellung veröffentlichen.

Außerdem muss sie in ihrer gedruckten und in ihrer Internet-Ausgabe über die Entscheidung des Gerichts berichten.

Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig. "Le Monde" kann nach diesen Angaben gegen die Entscheidung vor einem Berufungsgericht Einspruch erheben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung