Hildebrand-Rivale Canizares will Karriere beenden

SID
Donnerstag, 20.12.2007 | 17:20 Uhr
Advertisement
Primera División
Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Barcelona

Valencia - Torwart Santiago Canizares, Rivale des deutschen Nationalkeepers Timo Hildebrand beim FC Valencia, erwägt nach seiner Ausmusterung eine Beendigung seiner Karriere.

Eine endgültige Entscheidung werde er treffen, sobald sein Vertrag beim spanischen Erstligisten gekündigt wurde, sagte der 46-malige Nationalspieler. "Wahrscheinlich war das Ligaspiel gegen den FC Barcelona am vorigen Wochenende das letzte meiner Karriere. Welcher Verein will einen Torwart verpflichten, der 38 Jahre alt ist?"

Canizares hatte von Trainer Ronald Koeman die Nachricht erhalten, dass er beim FC Valencia nicht mehr zum Einsatz kommen werde. Auch der langjährige Kapitän David Albelda, der zum Stamm der spanischen Nationalelf gehört, wurde ausgemustert.

Albelda bricht in Tränen aus 

Der defensive Mittelfeldspieler, ein gebürtiger Valencianer, brach bei seinem Abschied in Tränen aus. Koeman und Clubchef Juan Bautista Soler hätten nicht das "Niveau", ihn zu demütigen, sagte der 30-Jährige. Er wird mit Juventus Turin und englischen Clubs in Verbindung gebracht.

Albelda und Canizares gehörten zum Kern des Teams, das 2000 und 2001 das Finale der Champions League erreichte. Es wurde bekannt, dass auch Valencias Allroundspieler Miguel Angel Angulo sich einen neuen Verein suchen kann.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung