Fussball

Juventus: Cristiano Ronaldo erklärt Ursprung seines "Siii"-Jubels

Von SPOX
Cristiano Ronaldo spielt seit 2018 für Juventus.

Cristiano Ronaldo vom italienischen Meister Juventus hat den Ursprung seines ikonischen "Siii"-Jubels verraten. In einem Interview mit soccer.com erklärte der fünfmalige Weltfußballer, dass das Feierritual per Zufall und als natürliche Reaktion entstand.

So kann sich Ronaldo nicht genau erklären, wie der Jubel zustande kam. "Es war, als wir in den USA gegen Chelsea gespielt haben und ich weiß wirklich nicht, wie es dazu kam", erinnert sich der ehemalige Real-Star und führte fort: "Ich habe getroffen und es kam einfach raus. Es war völlig natürlich, um ehrlich zu sein."

Nach dem Vorbereitungsspiel mit Real Madrid im Sommer 2013 wurde der "Siii"-Schrei gepaart mit einem Sprung und einer breitbeinigen Landung zu Ronaldos Torritual. "Danach merkte ich, dass ich es genoss und begann es häufiger zu machen. Ich habe gesehen, dass die Fans es mochten und sich daran erinnerten, also habe ich es weiter gemacht", erklärte der Angreifer.

Mittlerweile ist Ronaldos Jubel zu seinem Markenzeichen geworden und sowohl Fans als auch Spieler versuchen immer wieder, ihn zu imitieren. Auch nach seinem Wechsel für 117 Millionen Euro von Real Madrid zu Juventus führt der Portugiese den Ritus weiter.

Mit der Alten Dame hofft Ronaldo in diesem Jahr erneut viele Tore bejubeln zu können. Das große Ziel bleibt für den 34-Jährigen dabei sein sechster Champions-League-Titel. In der abgelaufenen Spielzeit kam Ronaldo auf insgesamt 28 Treffer in 43 Pflichtspielen für Juve.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung