Fussball

Franck Ribery: AC Florenz steigt wohl in Poker um Ex-Bayern-Star ein

Von SPOX
Franck Ribery hat offenbar das Interesse von AC Florenz geweckt.

Franck Ribery ist nach seinem Vertragsende beim FC Bayern München heiß begehrt. Wie Sky Sport Italia berichtet, ist nun auch die AC Florenz in den Poker um den 36-jährigen Flügelflitzer eingestiegen und träumt von einer Verpflichtung.

Die Fiorentina ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Marko Pjaca, der nach dem Ablauf seiner Leihe wieder zu Juventus Turin zurückgekehrt ist. Ribery könnte diese Rolle einnehmen und wäre zudem ablösefrei.

Ribery will Karriere fortsetzen

Zuletzt stand bei Ribery auch ein Wechsel nach Saudi-Arabien im Raum, welcher jedoch geplatzt sein soll. Stattdessen soll es Gespräche mit der PSV Eindhoven sowie Lokomotive Moskau aus Russland gegeben haben.

Schon bei der offiziellen Verkündung seines Bayern-Abgangs hatte Ribery im Mai betont, dass er seine Karriere auf jeden Fall fortsetzen möchte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung