Fussball

Gianluigi Buffon steht offenbar vor Rückkehr zu Juventus Turin

SID
Gianluigi Buffon beschäftigt sich mit einer Rückkehr zu Juventus Turin.

Gianluigi Buffon beschäftigt sich mit einer Rückkehr zu Juventus Turin. Das bestätigte sein Berater. In Turin könnte der 41-jährige Torhüter seine Karriere beenden und später ins Management wechseln.

"Für jetzt ist es erstmal nur eine Idee", sagte sein Agent Silvano Martina gegenüber Sportitalia. Sky Italia hatte zuvor vermeldet, dass die Gespräche bereits weit fortgeschritten wären. Die Gazzetta dello Sport berichtete, dass ein Jahresgehalt von rund vier Millionen Euro vereinbart werden würde.

Buffon würde bei Juventus Ersatztorhüter hinter Wojciech Szczesny werden und könnte nach einem Jahr ins Management oder ins Trainerteam von Neu-Coach Maurizio Sarri wechseln.

Gianluigi Buffon wurde auch beim FC Barcelona gehandelt

Buffon hatte Juventus im Sommer 2018 zu Paris Saint-Germain verlassen. Dort wurde sein auslaufender Vertrag allerdings nicht verlängert. Zuletzt wurde der 41-Jährige auch beim FC Barcelona, beim FC Porto, Parma, Brescia und Atalanta Bergamo gehandelt.

Der Torhüter spielte von 2001 bis 2018 insgesamt 17 Jahre für Juventus. Nach seinem Wechsel zu PSG übernahm Szczesny die Rolle als Nummer Eins. Wie es bei einem Transfer für den aktuellen Ersatzkeeper Mattia Perin weitergehen würde, ist noch unbekannt. Der 26-Jährige kam im Sommer 2018 vom FC Genua.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung