Fussball

Juventus-Superstar Cristiano Ronaldo kauft sich angeblich teuersten Neuwagen aller Zeiten

Von SPOX
Nachdem der Portugiese bereits unter anderem einen Bentley GT Speed und einen Aston Martin DB9 in der Garage hat, erweitert CR7 seinen Fuhrpark offenbar um einen Bugatti "La Voiture Noire".

Nach dem Gewinn der Serie A belohnt sich Cristiano Ronaldo offenbar selbst mit einem späten Ostergeschenk. Medienberichten zufolge hat der 34-jährige Portugiese einen hochpreisigen Sportwagen im Visier.

Laut Mirror beabsichtigt Juve-Stürmer und Serie-A-Shootingstar Cristiano Ronaldo den Kauf des Bugatti "La Voiture Noire". Dabei soll es sich um den teuersten Neuwagen handeln, der je gebaut wurde.

Umgerechnet gut elf Millionen Euro soll der schwarze Luxuswagen gekostet haben. Für Ronaldo ist der teure Preis allerdings verkraftbar: Allein sein Jahresgehalt bei Juventus Turin beträgt 30 Millionen Euro, dazu kommen noch Nebeneinkommen, beispielsweise durch Sponsorenverträge.

Der Wagen ist eine Hommage an ein früheres Bugatti-Modell aus den späten 1930er Jahren. Die Neuauflage wurde nun anlässlich des 110-jährigen Jubiläums des ursprünglich französischen Automobilunternehmens gebaut. Der Supersportwagen soll wie der Vorgänger "Chiron" 1.500 PS unter der Haube haben, 420 Stundenkilometer kann das Auto angeblich schnell sein.

Bis zur ersten Fahrt muss sich Ronaldo allerdings gedulden: Der Sportwagen ist noch nicht fertig gestellt, es müssen noch Kleinigkeiten an dem Prototypen geändert werden. Erst ab 2021 wird der Portugiese dann mit dem Bugatti fahren dürfen.

Zwei Sportwägen der Marke Bugatti hat Ronaldo bereits in seiner Einfahrt stehen. Neben dem Bugatti Veyron (ca. 2,3 Mio. Euro) ließ sich der ehemalige Real-Star den Bugatti Chiron stolze 2,86 Millionen Euro kosten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung