Fussball

Serie A: Inter Mailand bestätigt Verpflichtung von Antonio Conte

Von SPOX
Antonio Conte war zuletzt für den FC Chelsea tätig.

Inter Mailand hat wie erwartet Antonio Conte als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der ehemalige Chelsea-Coach tritt die Nachfolge von Luciano Spallletti an, der am Donnerstag entlassen wurde.

"Ein neues Kapitel in meinem Leben beginnt, ich bin sehr gespannt", sagte Conte in einem ersten Statement. Er sei begeistert von Inters Verlangen, den Klub wieder dorthin zu brigen, wo er hingehöre. Conte soll für die ersten beiden Jahre ein Grundgehalt von zehn Millionen Euro kassieren.

"Ich muss nun all das Vertrauen, das der Präsident und der Sportdirektor in mich setzen, durch harte Arbeit zurückzahlen. Ich habe Inter aufgrund der Geschichte des Klubs und den guten Voraussetzungen des Projekts gewählt", sagte Conte.

Inter scheiterte im EL-Achtelfinale an Frankfurt

Vorgänger Spalletti qualifizierte sich mit den Nerazzurri zwar als Vierter der abgelaufenen Serie A-Saison für die Champions League, scheiterte aber auch im Europa-League-Achtelfinale an Eintracht Frankfurt - zu wenig für den chinesischen Klubpräsidenten Steven Zhang.

Conte war seit seiner Entlassung beim FC Chelsea im vergangenen Jahr ohne Job. Die Saison 2017/18 hatte er mit den Blues auf Platz fünf abgeschlossen. Zuvor war von 2011 bis 2014 für Juventus Turin (drei Meistertitel). Im Anschluss trainierte er für zwei Jahre die italienische Nationalmannschaft.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung