Fussball

Serie A: Juventus und FC Torino teilen sich im Derby die Punkte

SID
Erzielte im Derby della Mole den Ausgleich gegen eine starke Toro-Elf: Cristiano Ronaldo.

Juventus Turin muss weiter auf den ersten Sieg nach dem vorzeitigen Gewinn des achten Scudettos in Folge warten. Eine Woche nach dem 1:1 bei Inter Mailand musste sich der Rekordmeister im Derby della Mole auch gegen den Stadtrivalen FC Turin mit einem 1:1 (0:1) zufrieden geben.

Ohne Nationalspieler Emre Can, der wegen muskulärer Probleme fehlte, geriet Juve in der 18. Minute durch Sasa Lukic in Rückstand. Superstar Cristiano Ronaldo (84.) verhinderte kurz vor Schluss per Kopf die Derbyniederlage.

Der FC Turin verpasste es damit, zumindest vorübergehend auf Rang vier, der zur Teilnahme an der Champions League berechtigt, zu klettern. Turin liegt nun mit 57 Punkten auf Rang sechs, Atalanta Bergamo (59 Punkte) und die AS Rom (58) können am Wochenende davonziehen.

Das Remis gegen den Stadtrivalen ist dennoch ein Erfolgserlebnis für Torino - gerade mit Blick auf die anstehenden Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag der Katastrophe von Superga. Am 4. Mai 1949 kollidierte eine Propellermaschine vom Typ Fiat G-212 mit dem Superga, einem 675 Meter hohen Berg vor den Stadttoren von Turin.

Alle 31 Insassen kamen dabei ums Leben, darunter fast alle Spieler und Funktionäre des FC Turin, der zu dieser Zeit das Maß aller Dinge im italienischen Fußball war und viermal in Folge Meister wurde. Jährlich finden in Turin Erinnerungsveranstaltungen an das tragische Unglück auf dem Gipfel des Superga statt, an dem auch die Mannschaft des FC Turin teilnehmen wird.

Serie-A-Tabelle: Juve schon Meister - Torino im Kampf um Europa

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Juventus Turin3569:254489
2.SSC Neapel3464:303470
3.Inter Mailand3452:282462
4.Atalanta Bergamo3468:422659
5.AS Rom3461:461558
6.FC Turin3545:301557
7.AC Mailand3447:331456
8.Lazio Rom3449:361355
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung