Fussball

Juventus-Ultras setzen Proteste fort - Curva Sud mit Beschimpfungen gegen andere Zuschauer

Von SPOX
Juventus ist auf dem besten Weg zum nächsten Meistertitel in der Serie A.

In der Serie-A-Begegnung mit Udinese Calcio (4:1) sind die Spieler von Juventus Turin am Freitag mit einer seltsamen Atmosphäre im eigenen Stadion konfrontiert worden, als die Ultras in der Curva Sud beleidigende Gesänge mit den restlichen Zuschauern austauschten.

Seit Monaten protestiert die aktive Fanszene gegen steigende Ticketpreise.

Bereits in den letzten Spielen war zu vernehmen gewesen, dass die Ultras in der Auseinandersetzung mit der Klubführung ihren Support eingestellt hatten, und zudem jeden zum Schweigen brachten, der versuchte, ein Tor zu feiern.

Am Freitag beleidigten sie nun das Publikum außerhalb der Curva Sud als "Schönwetter-Fans". Die Masse reagierte ihrerseits mit Spott und feuerte selbst Beleidigungen in Richtung der Ultras ab.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung