Fussball

SSC Neapel: Amin Younes erwägt Wintertransfer in die Bundesliga

Von SPOX
Amin Younes erwägt einen Transfer in die Bundesliga.

Der fünfmalige deutsche Nationalspieler Amin Younes zieht aufgrund mangelnder Einsatzzeiten beim Serie-A-Klub SSC Neapel noch in diesem Wintertransferfenster einen Wechsel in Betracht.

"Es gibt Überlegungen, dass sich noch im Winter etwas tut. Wir prüfen gerade Optionen aus Deutschland und Italien", verriet Younes-Berater Sahr Senesie im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur.

Stuttgart möglicher Interessent

Den Aussagen von Senesie zufolge, der seinerzeit selbst Bundesligaprofi bei Borussia Dortmund war, fühlt sich Younes zwar wohl bei den Partenopei, möchte aber dort mehr Spielanteile erhalten. Dafür habe auch Trainer Carlo Ancelotti "vollstes Verständnis", so der 33 Jahre alte Spielerberater.

Bei den Spekulationen rund um einen erneuten Vereinswechsel des quirligen Offensivspielers Younes ist der abstiegsbedrohte Bundesligist VfB Stuttgart wohl einer der Interessenten am 25-Jährigen.

Schenkt man zudem dem italienischen Transferexperten Gianluca Di Marzio Glauben, dann könnte Younes auch in einen Napoli-Deal mit Rodrigo de Paul von Udinese Calcio verwickelt werden. Napoli soll 30 Millionen Euro und einen Leihtransfer des Confed-Cup-Siegers von 2017 offeriert haben.

Bei Wechsel "muss alles optimal passen"

Dennoch muss bei einem Winterwechsel für Younes alles stimmen, so Senesie weiter. "Es muss alles optimal passen, ansonsten wird Amin weiter in Neapel um seine Chance kämpfen", stellte der Halbbruder von Chelsea-Star Antonio Rüdiger klar.

Der 25 Jahre alte Flügelspieler kam erst im Sommer nach langem Hin und Her von Ajax Amsterdam zu Napoli, wo er jedoch seit Juni an einem Achillessehnenriss laborierte. Seit seiner Rückkehr im Dezember kam er erst auf zwei Kurzeinsätze für die Elf von Carlo Ancelotti.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung