Toni, Brazzo & Co.: Die letzte Juve-Mannschaft, die nicht Meister wurde

 
In der Saison 2010/2011 wurde Juventus Turin zum letzten Mal nicht italienischer Meister. SPOX zeigt euch, wer damals neben Luca Toni, Diego und Brazzo, noch für die Alte Dame kickte.
© getty
In der Saison 2010/2011 wurde Juventus Turin zum letzten Mal nicht italienischer Meister. SPOX zeigt euch, wer damals neben Luca Toni, Diego und Brazzo, noch für die Alte Dame kickte.
TORHÜTER: Gianlugi Buffon (damals 32 Jahre alt): Wechselte nach 17 Jahren Juve zur Saison 18/19 zu Paris Saint-Germain.
© getty
TORHÜTER: Gianlugi Buffon (damals 32 Jahre alt): Wechselte nach 17 Jahren Juve zur Saison 18/19 zu Paris Saint-Germain.
Alexander Manninger (damals 33 Jahre alt): Schloss sich im November 2012 dem FC Augsburg an. Beendete 2017 beim FC Liverpool seine Karriere.
© getty
Alexander Manninger (damals 33 Jahre alt): Schloss sich im November 2012 dem FC Augsburg an. Beendete 2017 beim FC Liverpool seine Karriere.
TORHÜTER: Marco Storari (damals 33 Jahre alt): Ließ seine Karriere 2018 beim AC Mailand ausklingen.
© getty
TORHÜTER: Marco Storari (damals 33 Jahre alt): Ließ seine Karriere 2018 beim AC Mailand ausklingen.
Marco Costantino (damals 19 Jahre alt): Machte für die Profi-Mannschaft von Juventus kein einziges Spiel. Nach drei Leihen ging er ablösefrei zu Modena FC, wo er drei Partien absolvierte. Seit Sommer 2018 vereinslos.
© imago
Marco Costantino (damals 19 Jahre alt): Machte für die Profi-Mannschaft von Juventus kein einziges Spiel. Nach drei Leihen ging er ablösefrei zu Modena FC, wo er drei Partien absolvierte. Seit Sommer 2018 vereinslos.
Mario Kirev (damals 20 Jahre alt): Durfte in keinem Spiel für die erste Mannschaft ran. Spielt aktuell nach Stationen in Rumänien, Bulgarien und Zypern in Albanien beim FC Kamza.
© imago
Mario Kirev (damals 20 Jahre alt): Durfte in keinem Spiel für die erste Mannschaft ran. Spielt aktuell nach Stationen in Rumänien, Bulgarien und Zypern in Albanien beim FC Kamza.
ABWEHR: Giorgio Chiellini (damals 25 Jahre alt): Kam 2005 für 7,7 Millionen Euro aus Florenz. Seitdem stand der Italiener in insgesamt 488 Spielen für die alte Dame auf dem Platz.
© getty
ABWEHR: Giorgio Chiellini (damals 25 Jahre alt): Kam 2005 für 7,7 Millionen Euro aus Florenz. Seitdem stand der Italiener in insgesamt 488 Spielen für die alte Dame auf dem Platz.
Andrea Barzagli (damals 29 Jahre alt): Kam im Winter vom VfL Wolfsburg. Machte danach 278 Partien für Juventus.
© getty
Andrea Barzagli (damals 29 Jahre alt): Kam im Winter vom VfL Wolfsburg. Machte danach 278 Partien für Juventus.
Leonardo Bonucci (damals 23 Jahre alt): Wechselte im Sommer 2010 von Bari für 15,5 Millionen Euro zur Alten Dame. Spielt seit dieser Saison, nach einem Jahr beim AC Mailand, wieder für Juve.
© getty
Leonardo Bonucci (damals 23 Jahre alt): Wechselte im Sommer 2010 von Bari für 15,5 Millionen Euro zur Alten Dame. Spielt seit dieser Saison, nach einem Jahr beim AC Mailand, wieder für Juve.
Leandro Rinaudo (damals 27 Jahre): Das Leihgeschäft vom SSC Neapel konnte nur ein Pflichtspiel für die Turiner bestreiten. Nach der Rückkehr zum SSC und mehreren Stationen in Italien beendete der vereinslose Innenverteidiger 2016 seine Karriere.
© getty
Leandro Rinaudo (damals 27 Jahre): Das Leihgeschäft vom SSC Neapel konnte nur ein Pflichtspiel für die Turiner bestreiten. Nach der Rückkehr zum SSC und mehreren Stationen in Italien beendete der vereinslose Innenverteidiger 2016 seine Karriere.
Nicola Legrottaglie (damals 33 Jahre alt): Kam im Sommer 2006 aus Siena. Legrottaglie hörte 2014 auf, nachdem er noch beim AC Mailand und Catania Calcio gespielt hatte.
© getty
Nicola Legrottaglie (damals 33 Jahre alt): Kam im Sommer 2006 aus Siena. Legrottaglie hörte 2014 auf, nachdem er noch beim AC Mailand und Catania Calcio gespielt hatte.
Jonathan Zebina (damals 31 Jahre alt): Der Franzose schloss sich zur Saison 2004/05 Juve an. Verließ die Alte Dame am letzten Transfertag im Sommer 2010. Ihn zog es zu seinem Karriereende 2015 in die Heimat.
© getty
Jonathan Zebina (damals 31 Jahre alt): Der Franzose schloss sich zur Saison 2004/05 Juve an. Verließ die Alte Dame am letzten Transfertag im Sommer 2010. Ihn zog es zu seinem Karriereende 2015 in die Heimat.
Frederik Sörensen (damals 18 Jahre alt): 19 Spiele in knapp fünf Jahren absolvierte der Verteidiger. Für 1,78 Millionen Euro ging es für den Dänen im Sommer 2015 zum 1. FC Köln.
© getty
Frederik Sörensen (damals 18 Jahre alt): 19 Spiele in knapp fünf Jahren absolvierte der Verteidiger. Für 1,78 Millionen Euro ging es für den Dänen im Sommer 2015 zum 1. FC Köln.
Paolo De Ceglie (damals 23 Jahre alt): Gehörte von 2008 bis 2014 zum festen Bestandteils des Kaders. Nach mehreren Leihgeschäften zog es ihn zum Servette FC in die Schweiz. Aktuell ist er vereinslos.
© getty
Paolo De Ceglie (damals 23 Jahre alt): Gehörte von 2008 bis 2014 zum festen Bestandteils des Kaders. Nach mehreren Leihgeschäften zog es ihn zum Servette FC in die Schweiz. Aktuell ist er vereinslos.
Fabio Grosso (damals 32 Jahre alt): Der Weltmeister von 2006 wechselte im Sommer 2009 aus Lyon nach Turin. Im Sommer 2012 machte der Linksverteidiger Schluss.
© getty
Fabio Grosso (damals 32 Jahre alt): Der Weltmeister von 2006 wechselte im Sommer 2009 aus Lyon nach Turin. Im Sommer 2012 machte der Linksverteidiger Schluss.
Armand Traore (damals 20 Jahre alt): Die Italiener liehen den Linksverteidiger für eine Saison von Arsenal aus. Nach Stationen bei QPR, Nottingham und Cardiff zog es ihn 2018 in die Türkei.
© getty
Armand Traore (damals 20 Jahre alt): Die Italiener liehen den Linksverteidiger für eine Saison von Arsenal aus. Nach Stationen bei QPR, Nottingham und Cardiff zog es ihn 2018 in die Türkei.
Matteo Liviero (damals 17 Jahre alt): Galt als großes Talent. Wurde mehrfach verliehen, bis er 2016 ablösefrei zu Juve Stabia wechselte. Seit Sommer 2018 ist der Linksverteidiger vereinslos.
© getty
Matteo Liviero (damals 17 Jahre alt): Galt als großes Talent. Wurde mehrfach verliehen, bis er 2016 ablösefrei zu Juve Stabia wechselte. Seit Sommer 2018 ist der Linksverteidiger vereinslos.
Leonardo Spinazzola (damals 17 Jahre alt): Wurde mehrfach verliehen. Fand 2016 bei Atlanta Bergamo in die Spur und konnte seine Leistungen ernorm steigen. Daher nahm in Juve im Sommer 2018 wieder zurück.
© getty
Leonardo Spinazzola (damals 17 Jahre alt): Wurde mehrfach verliehen. Fand 2016 bei Atlanta Bergamo in die Spur und konnte seine Leistungen ernorm steigen. Daher nahm in Juve im Sommer 2018 wieder zurück.
Marco Motta (damals 24 Jahre alt): Wurde nach einer Ausleihe von Udinese Calcio für 3,75 Millionen Euro verpflichtet. Sechs Stationen später spielt der Verteidiger nun bei Omonia Nikosia in Zypern.
© getty
Marco Motta (damals 24 Jahre alt): Wurde nach einer Ausleihe von Udinese Calcio für 3,75 Millionen Euro verpflichtet. Sechs Stationen später spielt der Verteidiger nun bei Omonia Nikosia in Zypern.
Zdenek Grygera (damals 30 Jahre alt): Der tschechische Rechtsverteidiger war eine feste Größe der Mannschaft. Wechselte 2011 zum FC Fulham, wo er ein Jahr später seine Karriere beendete.
© getty
Zdenek Grygera (damals 30 Jahre alt): Der tschechische Rechtsverteidiger war eine feste Größe der Mannschaft. Wechselte 2011 zum FC Fulham, wo er ein Jahr später seine Karriere beendete.
MITTELFELD: Felipe Melo (damals 27 Jahre alt): Wechselte 2009 für 25 Millionen Euro von Florenz zu Juve. Anschließend auch vier Jahre für Galatasaray aktiv. Kehrte 2017 endgültig in die Heimat zurück.
© getty
MITTELFELD: Felipe Melo (damals 27 Jahre alt): Wechselte 2009 für 25 Millionen Euro von Florenz zu Juve. Anschließend auch vier Jahre für Galatasaray aktiv. Kehrte 2017 endgültig in die Heimat zurück.
Mohamed Sissoko (damals 25 Jahre alt): Spielte von 2008 bis 2011 für die Alte Dame, war jedoch nie Stammspieler. Danach auf der ganzen Welt aktiv, unter anderem in Indien, Mexiko und Indonesien.
© getty
Mohamed Sissoko (damals 25 Jahre alt): Spielte von 2008 bis 2011 für die Alte Dame, war jedoch nie Stammspieler. Danach auf der ganzen Welt aktiv, unter anderem in Indien, Mexiko und Indonesien.
Milos Krasic (damals 26 Jahre alt): 2010 mit vielen Vorschusslorbeeren nach Turin gekommen, war seine Zeit in Italien 2012 schon wieder beendet. Seit Dezember nach drei Jahren bei Lechia Gdansk vereinslos.
© getty
Milos Krasic (damals 26 Jahre alt): 2010 mit vielen Vorschusslorbeeren nach Turin gekommen, war seine Zeit in Italien 2012 schon wieder beendet. Seit Dezember nach drei Jahren bei Lechia Gdansk vereinslos.
Claudio Marchisio (24 Jahre alt): Ein absolutes Juve-Urgestein. Bis auf eine einjährige Leihe verbrachte Marchisio seine gesamte Karriere in Turin und stand in 291 Serie-A-Spielen auf dem Platz. Wechselte im September 2018 zu Zenit.
© getty
Claudio Marchisio (24 Jahre alt): Ein absolutes Juve-Urgestein. Bis auf eine einjährige Leihe verbrachte Marchisio seine gesamte Karriere in Turin und stand in 291 Serie-A-Spielen auf dem Platz. Wechselte im September 2018 zu Zenit.
Alberto Aquilani (damals 25 Jahre alt): Nur in dieser einen Saison - ausgeliehen vom FC Liverpool - für Juve am Ball, 33 Saisoneinsätze. Hatte noch drei gute Jahre beim AC Florenz.
© getty
Alberto Aquilani (damals 25 Jahre alt): Nur in dieser einen Saison - ausgeliehen vom FC Liverpool - für Juve am Ball, 33 Saisoneinsätze. Hatte noch drei gute Jahre beim AC Florenz.
Albin Ekdal (damals 20 Jahre alt): Kam 2008 als 18-Jähriger zu Juventus. Wurde in der Folge mehrfach verliehen, ehe er zu Cagliari und zum HSV wechselte. Kehrte im August 2018 nach Italien zu Sampdoria zurück.
© getty
Albin Ekdal (damals 20 Jahre alt): Kam 2008 als 18-Jähriger zu Juventus. Wurde in der Folge mehrfach verliehen, ehe er zu Cagliari und zum HSV wechselte. Kehrte im August 2018 nach Italien zu Sampdoria zurück.
Marcel Büchel (damals 19 Jahre alt): Der Liechtensteiner wurde 2010 für eine Saison an die U19 von Juve ausgeliehen und kam nicht für die erste Mannschaft zum Einsatz. Seitdem stets in Italien aktiv, meistens als Leihspieler, zurzeit für den FC Empoli.
© imago
Marcel Büchel (damals 19 Jahre alt): Der Liechtensteiner wurde 2010 für eine Saison an die U19 von Juve ausgeliehen und kam nicht für die erste Mannschaft zum Einsatz. Seitdem stets in Italien aktiv, meistens als Leihspieler, zurzeit für den FC Empoli.
Manuel Giandonato (damals 18 Jahre alt): 2010/11 mit zwei Serie-A-Spielen für die Alte Dame. In der Folge bei mehr als zehn italienischen Klubs unter Vertrag. Schaffte nie den Durchbruch.
© getty
Manuel Giandonato (damals 18 Jahre alt): 2010/11 mit zwei Serie-A-Spielen für die Alte Dame. In der Folge bei mehr als zehn italienischen Klubs unter Vertrag. Schaffte nie den Durchbruch.
Niccolo Corticchia (damals 17 Jahre alt): Der Mittelfeldspieler spielte 2010 in der Jugend für Juventus und absolvierte bis heute kein Serie-A-Spiel. Seit Oktober 2010 beim NK Fuzinar in der 2. Liga Sloweniens unter Vertrag.
© getty
Niccolo Corticchia (damals 17 Jahre alt): Der Mittelfeldspieler spielte 2010 in der Jugend für Juventus und absolvierte bis heute kein Serie-A-Spiel. Seit Oktober 2010 beim NK Fuzinar in der 2. Liga Sloweniens unter Vertrag.
Mauro Camoranesi (damals 33 Jahre alt): Verabschiedete sich im August 2010 von Juve zum VfB Stuttgart nach acht Jahren in Turin. Bereits ein halbes Jahr später kehrte er in seine Heimat nach Argentinien zurück und beendete 2014 die Karriere.
© getty
Mauro Camoranesi (damals 33 Jahre alt): Verabschiedete sich im August 2010 von Juve zum VfB Stuttgart nach acht Jahren in Turin. Bereits ein halbes Jahr später kehrte er in seine Heimat nach Argentinien zurück und beendete 2014 die Karriere.
Hasan Salihamidzic (damals 33 Jahre alt): Nach neun Jahren beim FC Bayern kickte Brazzo von 2007 bis 2011 für Juve. In seiner letzten Saison stand der heutige FCB-Sportdirektor nur noch 215 Minuten auf dem Platz und wechselte danach zum VfL Wolfsburg.
© getty
Hasan Salihamidzic (damals 33 Jahre alt): Nach neun Jahren beim FC Bayern kickte Brazzo von 2007 bis 2011 für Juve. In seiner letzten Saison stand der heutige FCB-Sportdirektor nur noch 215 Minuten auf dem Platz und wechselte danach zum VfL Wolfsburg.
Diego (damals 25 Jahre alt): Diego wechselte 2009 für 27 Millionen Euro von Werder Bremen nach Turin. Doch trotz 33 Spielen in der Serie A ging es bereits 2010 weiter nach Wolfsburg. Seit 2016 wieder in der Heimat bei Flamengo am Ball.
© getty
Diego (damals 25 Jahre alt): Diego wechselte 2009 für 27 Millionen Euro von Werder Bremen nach Turin. Doch trotz 33 Spielen in der Serie A ging es bereits 2010 weiter nach Wolfsburg. Seit 2016 wieder in der Heimat bei Flamengo am Ball.
Cristian Pasquato (damals 20 Jahre alt): Stammt aus der Juventus-Jugend und wurde für die Saison 2010/11 nach Modena verliehen. Danach folgten weitere Leihgeschäfte und schließlich 2017 der Verkauf zu Legia Warschau.
© getty
Cristian Pasquato (damals 20 Jahre alt): Stammt aus der Juventus-Jugend und wurde für die Saison 2010/11 nach Modena verliehen. Danach folgten weitere Leihgeschäfte und schließlich 2017 der Verkauf zu Legia Warschau.
ANGRIFF: Simone Pepe (damals 26 Jahre alt): Der Rechtsaußen kam im Sommer 2010 leihweise von Udinese zu Juve und wechselte im Jahr darauf für 7,5 Millionen Euro fest zur Alten Dame. Anfangs Stammspieler, dann Verletzungsprobleme. Blieb bis 2015 in Turin
© getty
ANGRIFF: Simone Pepe (damals 26 Jahre alt): Der Rechtsaußen kam im Sommer 2010 leihweise von Udinese zu Juve und wechselte im Jahr darauf für 7,5 Millionen Euro fest zur Alten Dame. Anfangs Stammspieler, dann Verletzungsprobleme. Blieb bis 2015 in Turin
Jorge Martinez (damals 27 Jahre alt): Teurer Neuzugang vor der Saison 2010/11, erfüllte die Erwartungen zu keinem Zeitpunkt. Nach 14 Serie-A-Spielen Jahr für Jahr verliehen. Wechselte 2016 ablösefrei in die Heimat.
© getty
Jorge Martinez (damals 27 Jahre alt): Teurer Neuzugang vor der Saison 2010/11, erfüllte die Erwartungen zu keinem Zeitpunkt. Nach 14 Serie-A-Spielen Jahr für Jahr verliehen. Wechselte 2016 ablösefrei in die Heimat.
Filippo Boniperti (damals 18 Jahre alt): Stammt aus dem Nachwuchs von Juventus, stand im Spieljahr 2010/11 44 Minuten in der Serie A auf dem Platz. Bis heute kamen keine Einsätze mehr hinzu. Spielte bei unterklassigen Vereinen, seit 2017 vereinslos.
© getty
Filippo Boniperti (damals 18 Jahre alt): Stammt aus dem Nachwuchs von Juventus, stand im Spieljahr 2010/11 44 Minuten in der Serie A auf dem Platz. Bis heute kamen keine Einsätze mehr hinzu. Spielte bei unterklassigen Vereinen, seit 2017 vereinslos.
Elio de Silvestro (damals 17 Jahre alt): Spielte bei Juventus nur für die Jugendmannschaften. Der Linksfuß verbrachte seine gesamte Karriere in der Serie B und Serie C.
© getty
Elio de Silvestro (damals 17 Jahre alt): Spielte bei Juventus nur für die Jugendmannschaften. Der Linksfuß verbrachte seine gesamte Karriere in der Serie B und Serie C.
Alessandro del Piero (damals 35 Jahre alt): Die Legende! Spielte von 1993 bis 2012 für Juventus. Seine Zahlen: 706 Pflichtspiele, 290 Tore, 96 Vorlagen. Sechs Meisterschaften, Champions-League-Sieger, Weltmeister.
© getty
Alessandro del Piero (damals 35 Jahre alt): Die Legende! Spielte von 1993 bis 2012 für Juventus. Seine Zahlen: 706 Pflichtspiele, 290 Tore, 96 Vorlagen. Sechs Meisterschaften, Champions-League-Sieger, Weltmeister.
Vincenzo Iaquinta (damals 30 Jahre alt): In 19 Partien konnte der Stürmer nur sechs Tore erzielen. Für ihn ging es 2012 zu Cesena, beendete aber 2013 bei Juve seine Karriere.
© getty
Vincenzo Iaquinta (damals 30 Jahre alt): In 19 Partien konnte der Stürmer nur sechs Tore erzielen. Für ihn ging es 2012 zu Cesena, beendete aber 2013 bei Juve seine Karriere.
Amauri (damals 30 Jahre alt): Wechselte 2008 für stolze 22,8 Millionen Euro von Palermo zu Juve. Kam in der Hinrunde nur auf neun Einsätze, in denen er kein Tor erzielte. Wurde in der Winterpause an Parma verliehen.
© getty
Amauri (damals 30 Jahre alt): Wechselte 2008 für stolze 22,8 Millionen Euro von Palermo zu Juve. Kam in der Hinrunde nur auf neun Einsätze, in denen er kein Tor erzielte. Wurde in der Winterpause an Parma verliehen.
David Trezeguet (damals 32 Jahre alt): Verließ die Alte Dame ablösefrei kurz vor Sommer-Transferschluss in Richtung Spanien zu Hercules. Nach seinem Karriereende 2015 in Indien kehrte der Franzose als Klubrepräsentant zu Juventus zurück.
© getty
David Trezeguet (damals 32 Jahre alt): Verließ die Alte Dame ablösefrei kurz vor Sommer-Transferschluss in Richtung Spanien zu Hercules. Nach seinem Karriereende 2015 in Indien kehrte der Franzose als Klubrepräsentant zu Juventus zurück.
Fabio Quagliarella (damals 27 Jahre alt): Für 4,5 Millionen Euro wurde der Außenspieler Ende August vom SSC Neapel ausgeliehen und 2011 für 10,5 Millionen Euro verpflichtet. In der Saison traf der Italiener in 17 Spielen neun Mal.
© getty
Fabio Quagliarella (damals 27 Jahre alt): Für 4,5 Millionen Euro wurde der Außenspieler Ende August vom SSC Neapel ausgeliehen und 2011 für 10,5 Millionen Euro verpflichtet. In der Saison traf der Italiener in 17 Spielen neun Mal.
Luca Toni (damals 33 Jahre alt): Der Knipser kam im Januar 2011 ablösfrei vom FC Genua. In 15 Spielen traf er nur zwei Mal. Beendete 2016 seine Karriere bei Hellas Verona, wo er bis Sommer 2017 als Manager tätig war.
© getty
Luca Toni (damals 33 Jahre alt): Der Knipser kam im Januar 2011 ablösfrei vom FC Genua. In 15 Spielen traf er nur zwei Mal. Beendete 2016 seine Karriere bei Hellas Verona, wo er bis Sommer 2017 als Manager tätig war.
Alessandro Matri (damals 25 Jahre alt): Ebenfalls ein Transfer aus dem Winter. Für 2,5 Millionen Euro lieh die Alte Dame den Angreifer von Cagliari Calcio aus. Matri traf in der Rückrunde neun Mal und wurde fest verpflichtet. Kickt momentan bei Sassulo.
© getty
Alessandro Matri (damals 25 Jahre alt): Ebenfalls ein Transfer aus dem Winter. Für 2,5 Millionen Euro lieh die Alte Dame den Angreifer von Cagliari Calcio aus. Matri traf in der Rückrunde neun Mal und wurde fest verpflichtet. Kickt momentan bei Sassulo.
Davide Lanzafame (damals 23 Jahre alt): Machte in der Hinserie drei torlose Spiele für Juventus. Im Winter ging es für ihn in die zweite italienische Liga. Nach mehreren Stationen spielt Lanzafame seit 2018 in Ungarn.
© getty
Davide Lanzafame (damals 23 Jahre alt): Machte in der Hinserie drei torlose Spiele für Juventus. Im Winter ging es für ihn in die zweite italienische Liga. Nach mehreren Stationen spielt Lanzafame seit 2018 in Ungarn.
Niccolo Giannetti (damals 19 Jahre alt): Der als großes Talent betitelte Angreifer durfte ein Spiel für die Profis machen und verließt Juve im Sommer 2011. Seitdem spielte er bei vielen Teams in Italien und geht momentan für Cagliari Calcio auf Torejagd.
© getty
Niccolo Giannetti (damals 19 Jahre alt): Der als großes Talent betitelte Angreifer durfte ein Spiel für die Profis machen und verließt Juve im Sommer 2011. Seitdem spielte er bei vielen Teams in Italien und geht momentan für Cagliari Calcio auf Torejagd.
1 / 1
Werbung
Werbung