Fussball

Serie A: Juventus Turin schlägt Milan dank Ronaldo und Mandzukic

SID
Cristiano Ronaldo traf für Juve zum Sieg über Milan

Juventus Turin hat sich in der italienischen Serie A Selbstvertrauen zurückgeholt. Dank Superstar Cristiano Ronaldo und Mario Mandzucic gewann der Rekordmeister am 12. Spieltag beim AC Mailand mit 2:0 (1:0) und bleibt nach dem elften Sieg in der Liga weiter ungeschlagen.

Am Mittwoch hatte die "Alte Dame" beim 1:2 gegen Manchester United in der Champions League die erste Saisonniederlage kassiert.

Mandzucic köpfte Juve bereits in der achten Spielminute nach einer Hereingabe von Alex Sandro mit 1:0 in Führung. In der 41. Minute hatte Milan die Chance zum Ausgleich, doch Gonzalo Higuain (41.) schoss einen Handelfmeter an den linken Pfosten.

Ronaldo setzte mit seinem siebten Ligator den Schlusspunkt für den Tabellenführer, der die letzten Minuten in Überzahl agierte. Higuain hatte in der 83. Minute wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte gesehen.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung