Fussball

AC Mailand: Zlatan Ibrahimovic und Arturo Vidal als Winter-Verstärkungen?

Von SPOX
Zlatan Ibrahimovic spielte von 2010 bis 2012 für den AC Mailand.
© getty

Der AC Milan ist offenbar neben einem Transfer von Arturo Vidal vom FC Barcelona auch an einer Ausleihe von Stürmer Zlatan Ibrahimovic interessiert. Erste Gespräche zwischen Berater Mino Raiola und den Italienern sollen bereits stattgefunden haben.

Wie die italienische Zeitung Gazzetta dello Sport berichtet, war Ibrahimovic bereits im Sommer für eine Rückkehr in die Serie A offen. Nun könnte der Stürmer, der von 2010 bis 2012 bei Milan unter Vertrag gestanden hatte, für rund sechs Monate von LA Galaxy ausgeliehen werden.

Ibrahimovic würde dem Bericht zufolge rund zwei Millionen Euro für sein "Gastspiel" in Italien einstreichen. Der 37-Jährige steht bei Galaxy noch bis Dezember 2019 unter Vertrag, nach 23 Toren in 34 Spielen galt zuletzt auch eine Verlängerung als möglich. Die MLS pausiert bis März, was bereits einige Profis für eine kurze Leihe nach Europa nutzten.

Arturo Vidal nur Reservist beim FC Barcelona

Das Interesse an Vidal soll sich derweil ebenso in einigen Verletzungen von Stammspielern begründen. Der Chilene wechselte im Sommer vom FC Bayern München nach Barcelona und findet sich dort aktuell in einer Ergänzungsrolle wieder. Entsprechend hofft Milan darauf, den Mittelfeldspieler nach Italien locken zu können.

Vidal kennt die Serie A. Von 2011 bis 2015 hatte er für Juventus gespielt. Inwieweit der FC Barcelona allerdings bereit ist, ihn nach nur einer halben Saison zu den Lombarden ziehen zu lassen, ist fraglich. Spanische Medien rechnen aktuell eher mit Abgängen von Denis Suarez und Munir El Haddadi.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung