Ronaldos Mission bei Juve beginnt: Die Pflichtspiel-Debüts der teuersten Transfers

 
Cristiano Ronaldo gibt nach seinem 117-Millionen-Euro-Transfer sein Debüt für Juventus (heute 18 Uhr LIVE auf DAZN). Wie haben sich die teuersten Transfers aller Zeiten in ihren ersten Spielen für den neuen Klub geschlagen? Ein Überblick…
© getty
Cristiano Ronaldo gibt nach seinem 117-Millionen-Euro-Transfer sein Debüt für Juventus (heute 18 Uhr LIVE auf DAZN). Wie haben sich die teuersten Transfers aller Zeiten in ihren ersten Spielen für den neuen Klub geschlagen? Ein Überblick…
2013 kam Neymar für 88,2 Millionen Euro vom FC Santos zum FC Barcelona (Ablösesumme: www.transfermarkt.de)
© getty
2013 kam Neymar für 88,2 Millionen Euro vom FC Santos zum FC Barcelona (Ablösesumme: www.transfermarkt.de)
In seinem ersten Pflichtspiel gewann Barca mit 7:0 gegen Levante. Neymar wurde in der 64. Minute eingewechselt, sah Gelb und blieb ohne Tor.
© getty
In seinem ersten Pflichtspiel gewann Barca mit 7:0 gegen Levante. Neymar wurde in der 64. Minute eingewechselt, sah Gelb und blieb ohne Tor.
2016 wechselte Gonzalo Higuain für 90 Millionen Euro vom SSC Neapel zu Juventus.
© getty
2016 wechselte Gonzalo Higuain für 90 Millionen Euro vom SSC Neapel zu Juventus.
Der Argentinier gab sein Debüt beim 2:1 gegen Florenz - und wie! Higuain wurde in der 66. Minute eingewechselt und erzielte in der 74. Minute das 2:1-Siegtor.
© getty
Der Argentinier gab sein Debüt beim 2:1 gegen Florenz - und wie! Higuain wurde in der 66. Minute eingewechselt und erzielte in der 74. Minute das 2:1-Siegtor.
2009 wurde Cristiano Ronaldo schon einmal für viel Geld transferiert. CR7 ging für 94 Millionen Euro von Manchester United zu Real Madrid.
© getty
2009 wurde Cristiano Ronaldo schon einmal für viel Geld transferiert. CR7 ging für 94 Millionen Euro von Manchester United zu Real Madrid.
Ronaldos erstes Pflichtspiel war der 3:2-Sieg gegen La Coruna im August 2009. Der Superstar spielte durch und versenkte in der 36. Minute einen Elfer zum zwischenzeitlichen 2:1.
© getty
Ronaldos erstes Pflichtspiel war der 3:2-Sieg gegen La Coruna im August 2009. Der Superstar spielte durch und versenkte in der 36. Minute einen Elfer zum zwischenzeitlichen 2:1.
2013 wechselte Gareth Bale aus Tottenham zu Real. Die Ablösesumme für den Waliser betrug 101 Millionen Euro.
© getty
2013 wechselte Gareth Bale aus Tottenham zu Real. Die Ablösesumme für den Waliser betrug 101 Millionen Euro.
Sein Debüt feierte er beim FC Villarreal. Die Partie endete 2:2. Bale stand in der Startelf, erzielte in der 39. Minute den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1 und wurde nach 61 Minuten ausgewechselt.
© getty
Sein Debüt feierte er beim FC Villarreal. Die Partie endete 2:2. Bale stand in der Startelf, erzielte in der 39. Minute den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1 und wurde nach 61 Minuten ausgewechselt.
2016 zog es Paul Pogba für 105 Millionen Euro von Juventus zurück zu Manchester United.
© getty
2016 zog es Paul Pogba für 105 Millionen Euro von Juventus zurück zu Manchester United.
Erstmals mischte Pogba wieder für die Red Devils beim 2:0-Sieg gegen Southampton mit. Der Franzose spielte ohne eigenes Tor durch, Ibrahimovic traf derweil doppelt.
© getty
Erstmals mischte Pogba wieder für die Red Devils beim 2:0-Sieg gegen Southampton mit. Der Franzose spielte ohne eigenes Tor durch, Ibrahimovic traf derweil doppelt.
Kommen wir ins Jahr 2017. Wir erinnern uns: Streik-Profi Ousmane Dembele wechselte für 115 Millionen Euro von Borussia Dortmund zum FC Barcelona.
© getty
Kommen wir ins Jahr 2017. Wir erinnern uns: Streik-Profi Ousmane Dembele wechselte für 115 Millionen Euro von Borussia Dortmund zum FC Barcelona.
Sein erstes Spiel? Stieg im Camp Nou beim 5:0 gegen Espanyol. Dembele wurde 20 Minuten vor Schluss eingewechselt und bereitete ein Tor von Suarez vor.
© getty
Sein erstes Spiel? Stieg im Camp Nou beim 5:0 gegen Espanyol. Dembele wurde 20 Minuten vor Schluss eingewechselt und bereitete ein Tor von Suarez vor.
Im Winter der Saison 2017/2018 zog es Philippe Coutinho vom FC Liverpool zum FC Barcelona. 125 Millionen Euro sollen die Reds für ihn kassiert haben.
© getty
Im Winter der Saison 2017/2018 zog es Philippe Coutinho vom FC Liverpool zum FC Barcelona. 125 Millionen Euro sollen die Reds für ihn kassiert haben.
Sein erster Einsatz folgte im Viertelfinale der Copa Del Rey beim 2:0 gegen Espanyol. Coutinho wurde in der 68. Minute eingewechselt und blieb unauffällig.
© getty
Sein erster Einsatz folgte im Viertelfinale der Copa Del Rey beim 2:0 gegen Espanyol. Coutinho wurde in der 68. Minute eingewechselt und blieb unauffällig.
Schlappe 135 Millionen Euro legte Paris Saint-Germain 2017 für Kylian Mbappe vom AS Monaco auf den Tisch - wobei er im ersten Jahr technisch gesehen ja nur ausgeliehen war.
© getty
Schlappe 135 Millionen Euro legte Paris Saint-Germain 2017 für Kylian Mbappe vom AS Monaco auf den Tisch - wobei er im ersten Jahr technisch gesehen ja nur ausgeliehen war.
Mbappe erwischte bei seinem Debüt beim 5:1-Sieg in Metz über 90 Minuten einen traumhaften Einstand. Er erzielte ein Tor, außerdem flog Assou-Ekotto nach einem Foul an Mbappe mit Rot vom Platz.
© getty
Mbappe erwischte bei seinem Debüt beim 5:1-Sieg in Metz über 90 Minuten einen traumhaften Einstand. Er erzielte ein Tor, außerdem flog Assou-Ekotto nach einem Foul an Mbappe mit Rot vom Platz.
Der teuerste Transfer bislang war bekanntlich 2017 der 222-Millionen-Euro-Wechsel von Neymar von Barca zu PSG.
© getty
Der teuerste Transfer bislang war bekanntlich 2017 der 222-Millionen-Euro-Wechsel von Neymar von Barca zu PSG.
Neymars erstes Pflichtspiel konnte sich sehen lassen. PSG siegte 3:0 bei Guingamp, Neymar traf einmal selbst und bereitete ein weiteres Tor vor.
© getty
Neymars erstes Pflichtspiel konnte sich sehen lassen. PSG siegte 3:0 bei Guingamp, Neymar traf einmal selbst und bereitete ein weiteres Tor vor.
1 / 1
Werbung
Werbung