Juventus Turin mit Cristiano Ronaldo: Die Aufstellungsvarianten nach dem CR7-Coup

 
Dienstag, 10.07.2018 | 23:43 Uhr
Mit Cristiano Ronaldo bekommt Juventus-Trainer Massimiliano Allegri einen festen Stammspieler für die Offensive hinzu. Umstellungen sind vorprogrammiert. Der eine oder andere Star wird zwangsläufig auf der Bank Platz nehmen müssen. SPOX zeigt die verschi
© getty
Mit Cristiano Ronaldo bekommt Juventus-Trainer Massimiliano Allegri einen festen Stammspieler für die Offensive hinzu. Umstellungen sind vorprogrammiert. Der eine oder andere Star wird zwangsläufig auf der Bank Platz nehmen müssen. SPOX zeigt die verschi
Vorneweg: Es ist fraglich, ob Juve nach dem Ronaldo-Deal noch den einen oder anderen Offenisspieler abgibt. Mit Higuain, Dybala, Mandzukic, Costa, Cuadrado, Bernardeschi und eben CR7 hat Juve eigentlich ein Überangebot im Angriff.
© getty
Vorneweg: Es ist fraglich, ob Juve nach dem Ronaldo-Deal noch den einen oder anderen Offenisspieler abgibt. Mit Higuain, Dybala, Mandzukic, Costa, Cuadrado, Bernardeschi und eben CR7 hat Juve eigentlich ein Überangebot im Angriff.
So oder so werden Spieler weichen müssen, wenn Ronaldo kommt. In Allegris beliebtem 4-3-3-System wäre beispielsweise kein Platz mehr für Higuain. Dass Ronaldo nochmal auf den Flügel rückt, ist höchst unwahrscheinlich.
© SPOX
So oder so werden Spieler weichen müssen, wenn Ronaldo kommt. In Allegris beliebtem 4-3-3-System wäre beispielsweise kein Platz mehr für Higuain. Dass Ronaldo nochmal auf den Flügel rückt, ist höchst unwahrscheinlich.
Dybala wäre wohl eher hinter Ronaldo auf der Zehn oder als hängende Spitze einzuordnen. Im 4-2-3-1 würde Can wohl aus der ersten Elf fallen. Cuadrado bleibt immer eine Option für die rechte Außenseite - oder eben Costa.
© SPOX
Dybala wäre wohl eher hinter Ronaldo auf der Zehn oder als hängende Spitze einzuordnen. Im 4-2-3-1 würde Can wohl aus der ersten Elf fallen. Cuadrado bleibt immer eine Option für die rechte Außenseite - oder eben Costa.
Immer eine Option für Allegri: das 4-3-2-1-System. Dybala wäre hier weniger an eine feste Position gekettet. Mandzukic passt eher nicht in ein solches System. Dafür rückt Can wieder ins Team. Auch immer denkbar fürs Zentrum: Matuidi.
© SPOX
Immer eine Option für Allegri: das 4-3-2-1-System. Dybala wäre hier weniger an eine feste Position gekettet. Mandzukic passt eher nicht in ein solches System. Dafür rückt Can wieder ins Team. Auch immer denkbar fürs Zentrum: Matuidi.
4-4-2 ließ Allegri beispielsweise im CL-Achtelfinale gegen die Spurs spielen. Die Doppelspitze würde genauso gut mit Ronaldo und Dybala oder Mandzukic funktionieren - je nachdem, was noch passiert.
© SPOX
4-4-2 ließ Allegri beispielsweise im CL-Achtelfinale gegen die Spurs spielen. Die Doppelspitze würde genauso gut mit Ronaldo und Dybala oder Mandzukic funktionieren - je nachdem, was noch passiert.
In einem 4-3-1-2 könnte Allegri trotz Doppelspitze noch Dybala einplanen. Mit Pjanic auf der Sechs und zwei Achtern wäre noch genug Absicherung nach hinten da.
© SPOX
In einem 4-3-1-2 könnte Allegri trotz Doppelspitze noch Dybala einplanen. Mit Pjanic auf der Sechs und zwei Achtern wäre noch genug Absicherung nach hinten da.
Und nochmal: Sollte Higuain den Verein noch verlassen - etwa zum FC Chelsea - wäre Mandzukic die Alternative Nummer eins für den Platz neben Ronaldo.
© SPOX
Und nochmal: Sollte Higuain den Verein noch verlassen - etwa zum FC Chelsea - wäre Mandzukic die Alternative Nummer eins für den Platz neben Ronaldo.
Noch offensiver: Auch ein 4-1-4-1-System wäre denkbar. Allegri ließ so im Viertelfinal-Rückspiel gegen Real (3:1-Sieg) spielen. Für geballte Offensivkraft könnte Ronaldo die Khedira-Position übernehmen und Higuain in die Spitze gehen.
© SPOX
Noch offensiver: Auch ein 4-1-4-1-System wäre denkbar. Allegri ließ so im Viertelfinal-Rückspiel gegen Real (3:1-Sieg) spielen. Für geballte Offensivkraft könnte Ronaldo die Khedira-Position übernehmen und Higuain in die Spitze gehen.
Immer eine Option bei Juve: die Dreierkette. Im 3-5-2 wäre Dybala wohl als hängende, variable Spitze Option Nummer eins. Anstelle von Cancelo könnte auch Cuadrado starten. Doch genau dafür holte man einen offensiven Rechtsverteidiger.
© SPOX
Immer eine Option bei Juve: die Dreierkette. Im 3-5-2 wäre Dybala wohl als hängende, variable Spitze Option Nummer eins. Anstelle von Cancelo könnte auch Cuadrado starten. Doch genau dafür holte man einen offensiven Rechtsverteidiger.
Auch ein 3-4-3 mit schnellen Konterspielern setzte Allegri schon ein - z.B. in der CL-Gruppenphase gegen den FC Barcelona. Kein Platz für Higuain und Mandzukic.
© SPOX
Auch ein 3-4-3 mit schnellen Konterspielern setzte Allegri schon ein - z.B. in der CL-Gruppenphase gegen den FC Barcelona. Kein Platz für Higuain und Mandzukic.
Für mehr Präsenz im Zentrum würde sich aber auch ein 3-1-3-1-2-System anbieten. Dybala wäre in einem solchen Szenario wieder vogelfrei. Und: Es wäre Platz für CR7 UND Higuain.
© SPOX
Für mehr Präsenz im Zentrum würde sich aber auch ein 3-1-3-1-2-System anbieten. Dybala wäre in einem solchen Szenario wieder vogelfrei. Und: Es wäre Platz für CR7 UND Higuain.
1 / 1
Advertisement
Club Friendlies
Live
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Live
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Werbung
Werbung