Spielervermittler verrät: "Bernd Leno hat sich bereits für Neapel entschieden"

Von SPOX
Samstag, 02.06.2018 | 19:04 Uhr
Bernd Leno hat sich anscheinend für den SSC Neapel entscheiden.
© getty
Advertisement
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Spielervermittler Fabio Parisi hat erklärt, dass im Transferpoker um Leverkusens Schlussmann Bernd Leno bereits eine Einigung mit Serie-A-Klub SSC Neapel erzielt wurde, dagegen aber noch mit Bayer Leverkusen verhandelt werden müsse.

Im Gespräch mit CalcioNapoli24 und Radio Marte verriet Parisi den aktuellen Stand der Dinge: "Bernd Leno hat sich bereits vor Carlo Ancelotti für Neapel entschieden. Die Verhandlungen laufen und wir kommen voran. Mit Bayer Leverkusen gibt es jedoch noch keine Einigung."

Schenkt man Parisis Worten Glauben, dann wird sich die Zukunft des deutschen Nationaltorhüters noch vor der Weltmeisterschaft entscheiden. "Leno ist zweifelsohne ein Transferziel von Napoli. Ich glaube auch nicht, dass er bis nach der WM warten will, auch weil er seinen Wechselwunsch bereits geäußert hat", erklärte er.

Leno steht seit 2011 im Kasten der Leverkusener. Nach zunächst einer Leihsaison wechselte der heute 26-Jährige schließlich für 7,5 Millionen Euro vom VfB Stuttgart in die BayArena.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung