Benedikt Höwedes: Mit Meditation zur WM nach Russland

SID
Samstag, 03.03.2018 | 11:29 Uhr
Benedikt Höwedes meditiert regelmäßig.
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Weltmeister Benedikt Höwedes hat nach seinem schwierigen Start bei Juventus Turin auf spezielle Methoden zurückgegriffen. "Ich meditiere regelmäßig. Das vermittelt mir eine gewisse Ruhe und gibt mir Selbstsicherheit", sagte der Abwehrspieler der Tageszeitung Die Welt.

Höwedes hat sich seit seinem Wechsel von Schalke 04 drei schwere Verletzungen zugezogen, in der Serie A kam der 30-Jährige bislang erst einmal zum Einsatz. Das Meditieren habe er wegen der Probleme gebraucht. "Es hilft dir, etwas gelassener und lockerer zu werden", so Höwedes.

"Ich habe davon sehr profitiert", sagte der 44-malige Nationalspieler, Yoga macht Höwedes bereits seit Langem. Er sei aber "jetzt kein Guru. Ich meditiere auch nicht täglich."

Höwedes blickt zuversichtlich in Richtung Weltmeisterschaft

Trotz seiner Leidenszeit hat Höwedes die Weltmeisterschaft in Russland nicht abgeschrieben. "Wenn ich rechtzeitig fit werde und in den kommenden Wochen noch viele Spiele für Juventus mache, mache ich mir schon berechtigte Hoffnungen, mit zur WM zu fahren. Vor allem deshalb, weil ich auf allen Positionen in der Abwehr spielen kann", sagte Höwedes. Mit Bundestrainer Joachim Löw stehe er in Kontakt.

Ob er im Sommer nach Ende des Leihvertrages zu Schalke 04 zurückkehrt oder in Turin bleibt, ist offen. Gespräche mit Juventus gab es bisher nicht. "Die würden für beide Seiten zum jetzigen Zeitpunkt keinen Sinn machen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung