Weltneuheit: Netflix launcht Juventus-Dokumentation "First Team: Juventus"

SID
Freitag, 16.02.2018 | 12:05 Uhr
Juventus Turin ist Thema einer Netflix-Originals-Serie.

Der Streamingdienst-Gigant Netflix hat weltweit die neue Doku-Serie "First Team: Juventus" über den italienischen Spitzenklub Juventus Turin veröffentlicht. Seit Freitag ist der neue Sport-Coup in Deutschland unter dem deutschen Namen "Juventus Turin: Der Rekordmeister" verfügbar.

Alle drei Folgen wurden gleichzeitig bereitgestellt. Unter anderem kommen Claudio Marchisio und Gonzalo Higuain ausführlich zu Wort. "Folgt dem renommierten Fußballverein Juventus auf dem Platz, wenn er versucht, den siebten italienischen Titel in Folge zu erringen", schreibt Netflix.

Thema unter anderem ist der Start der Saison 2017/18 und die Feier des 120. Geburtstags des Traditionsklubs. Die Serie ist auf Englisch und Italienisch verfügbar, Untertitel werden zusätzlich auf Deutsch, Französisch und Polnisch angeboten.

"Es macht uns sehr stolz, dass Juventus der erste Fußballverein ist, der Thema einer Netflix-Original-Dokuserie ist", sagte Federico Palomba, Marketingchef der Alten Dame.

Serie soll bei Internationalisierung helfen

Auch vonseiten Netflix' herrscht große Freude. "Netflix ist die Heimat leidenschaftlichen Geschichtenerzählens, und es gibt keine leidenschaftlicheren Fans als die der Bianconeri", sagte Eric Barmack, Vizepräsident der internationalen Netflix-Originals. "Wir freuen uns auf den einzigartigen, exklusiven Zugang zu einem der wichtigsten Teams der Welt."

Dass ausgerechnet Juventus Gegenstand einer Serie ist, dürfte zudem kein Zufall sein, treibt der Rekordmeister seine Internationalisierung doch mit großen Schritten voran. Im Januar 2017 hatte man das Vereinslogo geändert. "Juventus' Ziel ist es, seine Präsenz und seinen Einfluss zu erweitern, die Business-Seite des Klubs mit einer Reihe von radikal-innovativen Initiativen zu vergrößern", lautete damals ein Teil der offiziellen Pressemitteilung.

Das US-amerikanische Unternehmen Netflix wurde 1997 von Reed Hastings und Marc Randolph gegründet und stieg 2007 Video-on-Demand-Geschäft ein. Heute hat Netflix weltweit 118 Millionen Abonnenten (Stand: Januar 2018) und setzt über acht Milliarden Euro um.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung