Transfergerücht: Napoli ist an Mario Balotelli interessiert

Von SPOX
Mittwoch, 03.01.2018 | 11:40 Uhr
Napoli ist an Mario Balotelli interessiert
Advertisement
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Seit anderthalb Jahren kickt Mario Balotelli für den französischen Erstligisten OGC Nizza. An der Cote d'Azur sorgt der Italiener dabei sportlich für positive Schlagzeilen, hat er doch in 49 Partien für die Südfranzosen schon 33 Treffer erzielt.

Das ist auch der SSC Napoli nach einem Bericht des Corriere dello Sport nicht entgangen: Der Klub soll ernsthaft über eine Verpflichtung Balotellis, der im Sommer ablösefrei wäre, nach der aktuellen Spielzeit nachdenken.

Zu Saisonbeginn traf der Stürmer mit seinem Klub in der Champions-League-Qualifikation auf Napoli - und bekundete im Vorfeld seine Verbundenheit mit den Partenopei: "Ich liebe Neapel und die Neapolitaner. Es tut mir immer leid, wenn ich sie als Gegner habe", hatte Balotelli erklärt - und war danach mit Nizza an den Italienern gescheitert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung