Serie A im Livestream und Ticker: Wo kann ich Juventus gegen Inter Mailand sehen?

Von SPOX
Donnerstag, 07.12.2017 | 08:47 Uhr
Die Alte Dame durfte am 15. Spieltag über einen Auswärtserfolg in Neapel jubeln
Advertisement
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom

Am 16. Spieltag der Serie A kommt es zum Derby d'Italia, das in diesem Jahr zum echten Kracher wird: Juventus empfängt Tabellenführer Inter Mailand (Samstag, ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) und hat die Chance, die Nerazzurri zu überholen. DAZN überträgt das Match im LIVESTREAM. SPOX sagt euch alles Wissenswerte zum Spiel, den beiden Teams und gibt euch alle Infos zur Live-Übertragung.

Der Jubel war groß beim Meister Juventus nach dem knappen 1:0-Erfolg beim bisherigen Tabellenführer SSC Napoli in der Vorwoche. Dadurch verkürzte die Alte Dame den Rückstand auf Napoli und verhalf zugleich Inter, das 5:0 gegen Chievo Verona gewann, zum Sprung an die Tabellenspitze.

Der Abstand zwischen Platz Eins und Drei in der Tabelle beträgt nur zwei Zähler, wodurch Juve mit einem Sieg und einem Punktverlust von Neapel, das gegen die Fiorentina antreten muss, die Tabellenführung erobern könnte.

Juventus verlor nur eines der letzten zehn Pflichtspiele - ein 2:3 bei Sampdoria Genua am 13. Spieltag. Zuletzt gab es dann drei Siege in Serie, darunter ein 2:0 in Piräus in der Champions League.

Inter wiederum ist so richtig heiß und gewann acht der letzten zehn Pflichtspiele. Nur in Neapel und gegen Torino gab es Unentschieden.

Wann und wo findet Juventus gegen Inter statt?

Wann und wo?Juventus - Inter Mailand
DatumSamstag, 9. Dezember 2017
Uhrzeit20.45 Uhr
OrtJuventus Stadium, Turin

Wo kann ich Juventus gegen Inter im Livestream sehen?

Wie alle anderen Partien der Serie A wird auch das Derby d'Italia am Samstag live auf DAZN ab 20.45 Uhr übertragen.

TV-Übertragung in DeutschlandLivestream in D/AT/CH
keine ÜbertragungDAZN

Was ist DAZN?

Mit über 8000 Live-Events im Jahr ist der Streaming-Dienst DAZN mittlerweile eine feste Größe in Sachen Live-Sportberichterstattung und hat sich das Standing als "Netflix des Sports" erarbeitet. Auf DAZN kommen Fans der unterschiedlichsten Sportarten voll auf ihre Kosten. Im Fokus steht bei DAZN die Übertragung der Top-Spiele aus der Premier League, der Primera Division, der Serie A und der Ligue 1.

Darüber hinaus ist DAZN mit seinem breiten Angebot an Livestreams zur NFL, NBA, NHL und MLB auch zum "Home of the US-Sports" geworden. Ab dem 14. Dezember gibt es zudem auch die Darts-WM aus dem weltberühmten Alexandra Palace live auf DAZN.

Nach einem kostenlosen Probemonat kostet ein Abo auf DAZN 9,99 Euro, ist jedoch monatlich kündbar. Hier geht's zum kompletten Live-Programm auf DAZN.

Gibt es einen Liveticker zu Napoli - Juventus?

Selbstverständlich gibt es einen Liveticker. Bei SPOX natürlich. Einen Klick hierauf reicht, um dabei zu sein!

Ausfälle Juventus

  • In der Innenverteidigung muss Juventus mal wieder auf den deutschen Weltmeister Benedikt Höwedes verzichten. Er hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen. Ebenso muss Juventus um Giorgio Chiellini bangen, der an einer Magen-Darm-Grippe leidet.
  • Rechtsverteidiger Stephan Lichtsteiner ist mit muskulären Problemen fraglich.
  • Eine Wadenverletzung stoppt derzeit auch den Ex-Münchner Mario Mandzukic, der im Sturm wohl ausfällt.

Ausfälle Inter Mailand

  • Bei Inter fällt Innenverteidiger Zinho Vanheusden nach einem Kreuzbandriss noch mindestens bis März aus.
  • Im Mittelfeld steht zudem Assane Gnoukouri aufgrund von Herzproblemen nicht zur Verfügung. Vor Jahresende wird bei ihm auch nicht mit einer Rückkehr gerechnet.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung