Chelseas Wunschspieler bleibt bei Juventus

Von SPOX
Freitag, 18.08.2017 | 17:20 Uhr
Der vom FC Chelsea umworbene Alex Sandro bleibt wohl bei Juventus Turin
Advertisement
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Außenverteidiger Alex Sandro, der zuletzt insbesondere mit dem FC Chelsea in Verbindung gebracht wurde, hat offenbar keine Ambitionen, Juventus Turin zu verlassen. Das hat der Brasilianer den Bianconeri-Verantwortlichen mitgeteilt.

"Er sagte, dass er hier bleiben möchte, also haben wir die Angebote umgehend dorthin zurückgesendet, wo sie herkamen", sagte Generaldirektor Giuseppe Marotta über ein vermeintliches Angebot von Chelsea in diesem Transfersommer.

Um Trainer Antonio Conte zufrieden zu stellen, muss sich Chelsea nach der Absage von Sandro somit weiter nach Neuzugängen umsehen. Zwar konnten bereits Tiemoue Bakayoko, Antonio Rüdiger and Alvaro Morata unter Vertrag genommen werden, diesen stehen mit John Terry, Nathan Ake, Asmir Begovic und Nemanja Matic jedoch auch vier Abgänge gegenüber.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung