Inter Mailand: Ivan Perisic heizt Spekulationen um Zukunft an

Perisic nach England? "Ziel unbekannt"

Von SPOX
Montag, 10.07.2017 | 18:46 Uhr
Ivan Perisic heizt die Gerüchteküche über einen möglichen Wechsel kräftig an
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
Rom -
Bologne
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Inter-Star Ivan Perisic hat den Wechselgerüchten um seine Person neue Nahrung gegeben. Der Kroate wird bereits seit einigen Wochen mit Manchester United in Verbindung gebracht. Auf Instagram postete er eine geheimnisvolle Botschaft.

Diese zeigt ihn und einen Freund beim Warten auf ihren Flug. Darunter schrieb der 28-Jährige: "Ziel unbekannt." Darüber, welche Absicht er damit verfolgte, kann nur spekuliert werden.

Inter-Verantwortliche hatten zuletzt betont, von einem Abgang des Nationalspielers nichts zu wissen. "Perisic ist ein wichtiger Spieler und wir zählen auf ihn", sagte der neue Trainer Luciano Spalletti bei Gazzetta dello Sport. "Wir werden sehen, was er zu sagen hat. Ich erwarte nicht, dass er uns seinen Wechselwunsch mitteilt. Das wäre schlecht. Bisher hat er aber diesbezüglich nichts zu mir gesagt."

In Mailand läuft der Vertrag des ehemaligen Wolfsburgers noch bis 2020. Ein Transfer soll nur bei einer Summe jenseits der 50-Millionen-Euro-Marke von Inter in Erwägung gezogen werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung